DATEN WERDEN VERARBEITET!
MERKLISTE
Suchort:

TÜRENLEXIKON

Wissenswertes zu Köhnlein Türelementen

Ist ein Begriff, der meist bei Stil- und Füllungstüren mit Füllungsoptik verwendet wird. Unter abgeplattet versteht man Bereiche in der Fläche, die tieferliegend sind. So sind z.B. Füllungen im Randbereich abgeplattet (siehe nebenstehendes Bild). Ein breites Türenprogramm wartet auf Sie.  

Modellereihe Scala      Modellreihe Scaletta       Modellreihe Unito       Modellreihe Stil Klassik

Beispiel: Scala S4T Nussbaum Maron, abgeplattete Füllungen
Beispiel: Scala S4T Nussbaum Maron, abgeplattete Füllungen

Mit Abmessungen werden in der Regel relevante, kennzeichnende Längen- und Breitenmaße eines Türelementes definiert. Die Maße werden in mm und in cm gemessen.

abP ist die Abkürzung für Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis.

Die Absperrung bei Türblättern ist aus Holz/Holzwerkstoff und befindet sich je einmal auf der Aussenseite und einmal auf der Innenseite eines Türblattes. Auf der Absperrung können alle Farben der Köhnlein Farbkollektion, Köhnlein Echtholzfurniere und Köhnlein CPL-Kollektion aufgebracht sein. Zwischen den beiden Absperrungen befindet sich der Türrahmen, sowie die Mittellage. Weitere Informationen siehe auch HDF-Absperrung.

Ist eine besonders schlagfeste Türblatt-Kante. Gibt es für gefälzte und stumpfe Türblätter. Bei gefälzten Türblättern wird die ABS-Kante nur am Überschlag angebracht. Im Falz wird eine Kunststoffkante oder farbig lackierte Kante ausgeführt.

Auch Wandabschlussleisten genannt. Werden meist an den äußeren Bekleidungs-kanten der Zargen eingesetzt. Sie dienen als Abschluß zur Wand bzw. zur Profilergänzung bei Stil- oder Füllungstüren. Sie können auch als Kranzprofilset bei klassischen Türelementen zur Anwendung kommen.

 
...
 

Den Begriff Abschlussleiste jedoch mit einer anderen Funktion und Bedeutung finden Sie auch bei der Modellreihe Corona und Sonata. Bei Corona- bzw. Sonata-Türblättern kann das Glas oben und unten mit einer Abschlussleiste eingefasst werden.

Die Vorteile daraus:

  • die Glaskante eines ESG-Glases ist verwundbar und wird somit geschützt
  • die Tür wird dank Abschlussleisten wesentlich stabiler
  • durch die Abschlussleisten liegt die Tür an 3 Seiten auf der Dichtung
  • das Türblatt kann für eine Anpassung an die Bodensituation nachträglich gekürzt werden


 
...
 

Anderer Begriff für Zulasssung.

Sorgt für leises Schließen und sanftes Stoppen der Tür. Damit können Türen auch komfortabel in nahezu jedem Öffnungswinkel offengehalten werden.

Vorteile daraus:

  • keine Türstopper am Boden
  • das Verletzungsrisiko wird minimiert
  • Beschädigungen an der Wand durch anschlagende Türgriffe werden vermieden
  • keine knallenden Türen mehr
Detail: Türdämpfung Activestop

Ahorn Holz ist ein helles Holz, was sich am Türenmarkt schon über viele Jahre großer Beliebtheit erfreut. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. So gibt es z.B. verschiedene Ahorn Echtholz-Oberflächen und bestechend echte CPL Ahorn-Holzreproduktionen. Dazu die Verarbeitungsvarianten in längs und quer verlaufend. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche.    

Ahorn Echtholz-Oberflächen

AHORN

zu den Echtholz-Oberflächen
can. Ahorn natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Kernahorn natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Ahorn cremeweiß

CPL Ahorn-Oberflächen

Die Köhnlein CPL-Oberflächen sind bestechend echte Holznachbildungen (Reproduktionen) mit herausragenden Eigenschaften. Mit der CPL-Oberflächen-Kollektion von Köhnlein stehen Ihnen über 40 Oberflächen zur Auswahl.

CPL AHORN REPRODUKTION

zu den CPL-Oberflächen
CPL Ahorn-Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Ahorn-Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL Ahorn-cremeweiß-Repro.

Ist eine vollflächige im Türblatt eingearbeitete Einlage bei sogenannten Funktionstüren / WE-Türen und dient als zusätzlicher Stabilsisator im Zusammenhang mit den Anforderungen der Klimaklasse 3. Dadurch wird der Verzug des Türblattes bei entsprechenden klimatischen Umgebungsverhältnissen zwischen Türinnenseite und Türaußenseite verhindert.

Anderer Begriff für Aluminiumzarge.

Diese werden aus Aluminium geformten Profilen hergestellt. Anderst als bei Stahlzargen haben Aluminiumzargen eine ganz eigene Optik und auch die Oberfläche ist im Vergleich anderst. Aluminiumzargen sind in Verbindung mit verschiedenen Türblattstärken und Falzgeometrien erhältlich.
Mehr Informationen

Beispiel: ALUZARGE ALS UMFASSUNGSZARGE (AZ-UV) mit Verstellbereich, Spiegel rund
Beispiel: ALUZARGE ALS UMFASSUNGSZARGE (AZ-UV) mit Verstellbereich, Spiegel rund
Beispiel: ALUZARGE ALS FINGERSCHUTZZARGE (AZ-FZ) Spiegel rund
Beispiel: ALUZARGE ALS FINGERSCHUTZZARGE (AZ-FZ) Spiegel rund

Rauchschutzabschlüsse (Rauchschutztüren) benötigen ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP), welches nach den erforderlichen Prüfungen durch eine zertifizierte Prüfstelle ausgestellt wird. Nur mit einem gültigen abP dürfen Rauchschutztüren auf den Markt gebracht werden.

Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

Die Aushebesicherung  sichert die Bandseite einer Tür vor dem sogenannten Ausheben der Türbänder bzw. Ausheben des Türblattes aus den Türbändern. Ein stabiler Sicherungszapfen greift beim Schließen der Tür in die Gegenplatte und ist bei geschlossener Tür unsichtbar. Die Aushebesicherung ist als optionale Sicherheitsausstattung erhältlich.

Aushebesicherung
Aushebesicherung

Aufnahmehülsen aus Metall sind Bestandteil der an der Türzarge 4-fach verschraubten Metallbandtasche. Die beiden Aufnahmehülsen reichen bis zur Vorderkante der Bekleidung und halten das Band durchgehend in der Metallführung. Dadurch wird ein Absenken des Türblatts und Verdrehen der Bänder verhindert und damit eine dauerhafte Funktion gewährleistet.

Detail: Aufnahmehülsen bis zur Vorderkante Bekleidung
Detail: Aufnahmehülsen bis zur Vorderkante Bekleidung

Anleimer sind schmale Teile, meist aus Massivholz, die an Kanten von Türblättern angeleimt werden. Man spricht von unverdeckten Anleimern und verdeckten Anleimern. Bei einem unverdeckten Anleimer ist die Fuge zwischen Anleimer und Decklage/Deckplatte an der Oberfläche der Tür zu sehen. Hingegen wird der verdeckte Anleimer durch die Endoberfläche wie z.B. Echtholzfurnier, Schichtstoff etc. verdeckt und ist damit nicht sichtbar. So sind je nach Einsatzzweck und baulichen Anforderungen vielfältige Kantenausführungen bei Köhnlein möglich. Im Wohnbereich wird bei der Köhnlein Extraklasse Edition Compact grundsätzlich ein dreiseitig verdeckter Massivholzanleimer eingesetzt (siehe Bild rechts). Neben vielen weiteren Produktvorteilen ein bedeutendes Qualitätsmerkmal bei diesem Premiumsegment, verbunden mit einer außergewöhnlichen Optik und hohen Strapazierfähigkeit.   

Mehr Informationen

Beispiel: verdeckter Anleimer massiv, Einfachfalz, Rundkante
Beispiel: verdeckter Anleimer massiv, Einfachfalz, Rundkante

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen. Stahlzargenanker gibt es für die verschiedenen Wandtypen bzw. Zargenvarianten. An den Ankern wird die Stahlzarge mit der Wand verbunden.

Anderer Begriff für Anschlagwinkel.

Anderer Begriff für DIN-Richtung.

Diesen Begriff gibt es bei Drehflügeltüren und Schiebetüren, jedoch mit unterschiedlicher Funktion und Bedeutung.

  • Bei Drehflügeltüren:

    Der Anschlagwinkel ist ein Bauteil aus Metall und wird verwendet, wenn Böden unterschiedliche Höhen aufweisen.




  • Bei Schiebetüren:

    Der Anschlagwinkel in Verbindung mit einer Schiebetür auf der Wand laufend ist ein optionales Bauteil. Er wird benötigt, wenn die Schiebetür abschließbar sein soll. Der stirnseitige Schließmechanismus der Schiebetür greift in das Schließblech, welches sich im Anschlagwinkel auf Höhe des Schiebetürgriffes oder der Griffmuschel befindet. Weitere Begriffe: Stirngriffmulde, Zirkelriegelschloss, Springgriff.


Detail: seitlicher Anschlagwinkel bei Schiebetür auf der Wand laufend
Detail: seitlicher Anschlagwinkel bei Schiebetür auf der Wand laufend

Als Aufleistung bezeichnet man profilierte Leisten. Mit der Verwendung solcher Holzleisten werden aus glatten Türen z.B. Designtüren oder Stiltüren, die durch die Form & Anordnung stilprägend wirken.

Aufgesetzte Rundleiste, Buche natur, Dekoreinlage Aluminium gebürstet
Aufgesetzte Rundleiste, Buche natur, Dekoreinlage Aluminium gebürstet
 
...
 

Anderer Begriff für "Zargenlängsteil".

Ist der Bandabstand zwischen der 1. Bandbezugslinie und der 2. Bandbezugslinie. Siehe auch Begriff Bandbezugslinie.

Die Bandaufnahme besteht aus einer Metallplatte mit Bandtasche und zwei Aufnahmehülsen, welche auf der Bandseite hinten fest am seitlichen Futterbrett der Zarge verschraubt werden. Für ein Türelement benötigt man zwei Bandaufnahmen (oben & unten), worüber die Bandunterteile über die vorgerichteten Bandbohrungen an der Falzbekleidung eingebracht und fest fixiert werden. Köhnlein verwendet für alle Zargen standardmäßig eine 4-fach verschraubte Metallbandtasche mit Aufnahmehülsen bis Vorderkante Bekleidung. Damit wird das Band durchgehend in der Metallführung gehalten. Es verhindert ein Absenken des Türblatts und Verdrehen der Bänder. So wird ein beständiger, stabiler Halt des Türblatts, auch von schwereren Türblättern wie z.B. Ganzglastüren und einfachen Wohnungseinganstüren gewährleistet. 

4-fach verschraubte Metallbandtasche

Bandbezugslinie für genormte Türen

Die Bandbezugslinie (BBL) nach DIN 18268 ist die festgelegte Linie eines Türbandes, die in einem bestimmten Abstand zur Oberkante Türfalz bzw. zur Bezugskante Zargenfalz steht. Erst die genaue Festlegung der Bandbezugslinie für das obere und das untere Türband ermöglicht das Zusammenwirken von Türblatt, Türband und Türzarge und erlaubt eine getrennte industrielle Fertigung von Türblatt und Zarge.

 

Mehr Informationen zu Abmessungen

Darstellung Bandbezugslinie oberes und unteres Band sowie Bandabstand
Darstellung Bandbezugslinie oberes und unteres Band sowie Bandabstand

Siehe Erläuterung Begriff Bandbezugslinie.

Anderer Begriff für Falzseite.

Umgangssprachlich gibt es die sogenannte Bandseite (dort ist das Türblatt mit den Scharnieren/Bändern befestigt) und die gegenüberliegende Seite des Türblattes die Schlossseite (hier ist das Schloss verbaut) wo sich der Türgriff befindet. 

Anderer Begriff für Bandbezugslinien. Dieser Begriff wird auch verwendet um die DIN-Richtung anzugeben z.B. Bandsitz DIN R.

Bänder schaffen bei Drehflügeltüren die Verbindung von Türblatt zur Zarge. Bänder sind in der Regel zweiteilig. Sie bestehen aus dem sogenannten Flügelteil (Bandoberteil). Es befindet sich eingedreht im Türblatt und dem Rahmenteil (Bandunterteil) das sich in der Zarge befestigten Bandtasche befindet. Wohnungseingangstürelemente hingegen werden mit dreiteiligen Bändern ausgestattet. Sie ermöglichen einen hohen Bedienungskomfort, leichte und geräuschlose Gängigkeit und einen beständigen, stabilen Halt des Türblatts. Köhnlein stattet alle seine Zargen für 2- und 3-teilige Standardbänder (auch als Zierbänder möglich) mit 4-fach verschraubten Metallbandtaschen aus. Sie besitzen Aufnahmehülsen bis Vorderkante Bekleidung. Ein stabiler Halt des Türblattes über viele Jahre wird damit gewährleistet. Zudem können später auch andere Türen z.B. schwere Ganzglastüren eingehängt werden. Bei stumpfen Türen kommen Bänder stumpf 3D/100 WF (sichtbar) oder verdeckt liegende Tectus-Bänder zum Einsatz. Im Objektbereich wird bei der Ausstattung der Objekttüren oft auf das VX-Bandsystem zurückgegriffen. 

2-teiliges Band
2-teiliges Band
Band stumpf 3D/100 WF
Band stumpf 3D/100 WF
3-teiliges Band
3-teiliges Band
Tectus-Band
Tectus-Band

Baurichtmaße (BRM) werden für die Festlegung der Wandöffnungen am Bau verwendet. Die genaue Festlegung ist in der DIN 4172 definiert. In Verbindung mit Türen ergeben sich daraus die Türgrößen welche wiederum in der DIN 18101 (Türen für den Wohnungsbau) verankert sind.

Ist die Abkürzung für Bandbezugslinie.

BB steht für Buntbart und wird für die normale Zimmertür verwendet. Buntbartschlösser sind nur für Innentüren ohne Sicherheitsanforderungen geeignet.
Mehr Informationen

Beschreibung BB-Schloss
Beschreibung BB-Schloss

Ist die Abkürzung für Bodendichtung. 

Spricht man von Beanstandungsklassen von Türen, so meint man im eigentlichen Sinn die mechanische Festigkeit von Türen. Die mechanische Festigkeit von Innentüren sind in Klassen von 1-4 eingeteilt. Die Kasse 1 steht für die Normale (N), Klasse 2 für Mittlere (M), Klasse 3 Starke (S) und Klasse 4 für Extreme (E) Beanspruchung. Die Klassifizierung erfolgt nach DIN EN 1192.

 

Mehr Informationen

Anderer Begriff für Standflügel.

Auch für Türen und Beschläge werden Planungsanforderungen an die Barrierefreiheit gestellt. Türen müssen sowohl deutlich wahrnehmbar, leicht zu öffnen und zu schließen als auch sicher zu passieren sein. Die Drückerhöhe ist mit 850 mm (ab Oberkante fertigen Fußboden zu Mitte Drückernuss) definiert. Untere Türanschläge oder Schwellen sind nicht zulässig. Drückergarnituren sind für motorisch eingeschränkte und sehbehinderte Menschen greifgünstig z.B. als bogen- oder U-förmige Griffe auszuführen.

Steht für eine chemische Lösung zur Oberflächenbehandlung z.B. von Holz oder Echtholzfurnier. Zur Herstellung von Beizenfarbstoffen werden Beizmittel eingesetzt. Siehe auch Begriff Beizen.

Holz und auch Holzfurniere können in ihrer Farbe durch das sogenannte Beizen verändert werden. Die Holzart Balkeneiche z.B. kann durch das Beizen im Beizton Ambra oder Moreno einen edlen dunklen Charakter erhalten.   

Mehr Informationen zu Holzoberflächen

Compact Standard, Balkeneiche natur transparent lackiert geplankt quer furniert
Compact Standard, Balkeneiche natur transparent lackiert geplankt quer furniert

Beispiel/Veredelung:

Balkeneiche natur, transparent lackiert

 

 

 

Compact Standard, Balkeneiche Beizton Ambra lackiert geplankt quer furniert, gebürstet
Compact Standard, Balkeneiche Beizton Ambra lackiert geplankt quer furniert, gebürstet

Beispiel/Veredelung:

mit dem Beizen in einem bestimmten Beizton wird die gewünschte Farbgebung im Vergleich zur "Oberfläche natur" verändert

Compact Standard, Balkeneiche Beizton Moreno lackiert geplankt quer furniert, gebürstet
Compact Standard, Balkeneiche Beizton Moreno lackiert geplankt quer furniert, gebürstet

Beispiel/Veredelung:

mit dem Beizen in einem bestimmten Beizton wird die gewünschte Farbgebung im Vergleich zur "Oberfläche natur" verändert 

Birke Holz ist ein helles Holz, was je nach Maserung schlicht bis dekorativ wirkt. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. Mit über 80 Echtholzoberflächen und Farbvarianten sind der individuellen Gestaltung nahezu keine Grenzen gesetzt. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche.    

Birke Echtholz-Oberfläche

BIRKE

zu den Echtholz-Oberflächen
Birke natur

Ist das Breitenmaß von Außenkante der Bekleidung bis zur gegenüberliegenden Bekleidungskante, sowie das Höhenmaß von Außenkante der Bekleidung bis zum Fußboden. Bei Renovierungen wird oft das Bekleidungsaußenmaß in Höhe und Breite auf der Baustelle ermittelt um die Elementbreite bzw. Bekleidungsbreiten entsprechend zu bestellen. Die neue Türzarge soll dann die vorhandenen Putz/Tapetenkanten abdecken.

Bekleidungsbreiten bei der Zargenausführung Standard sind z.B. 60 mm, 75 mm, 90 mm und 100 mm. Bombierte Bekleidungen z.B. bei der Zargenausführung KÖNOLIPS sind in 70 mm, sowie 80 mm erhältlich. Vielfältige Zargenvarianten hat Köhnlein in seinem Programm. Zu jeder Tür den passenden Rahmen.

Mehr Informationen

Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 75 mm
Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 75 mm
Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 100 mm
Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 100 mm

Bilden den Rahmen einer Zarge. Es gibt eine Falzbekleidung die auf der Bandseite fest mit dem Futterbrett verbunden wird. Gleichzeitig werden auf dieser Seite die Rahmenteile (Bandunterteile) über die in der Zarge befestigten Bandtaschen eingebracht. Für die andere Seite der Zarge spricht man von der Zierbkleidung, die nach erfolgter Montage der Zarge mit dem Futterbrett verbunden wird. Die Bekleidungen gibt es in verschiedenen Breiten und Ausführungen. Köhnlein Zargen haben eine  Bekleidungsstärke von 22 mm und sind dadurch hervorragend für die Renovierung geeignet. Weitere herausragende Eigenschaften machen den Unterschied.

  • Hinterschneidung zur Gewährleistung der Luftzirkulation möglich. Eine Funktion die im modernen Wohnungsbau mit Innenraum-Lüftungsanlagen immer wichtiger wird. Ein großer, hässlicher unterer Türspalt  durch extremes Kürzen der Tür bzw. der Einsatz von Lüftungsgittern kann damit verhindert werden.

 

 

HINTERSCHNEIDUNG DER ZARGENBEKLEIDUNG AM OBEREN QUERTEIL ZUR LUFTZIRKULATION MÖGLICH

 

 

 

 


  • 22 mm für eine hohe Stabilität der Zarge.

  • Köhnlein Zargen haben über die Zierbekleidung einen Verstellbereich von ca. 20 mm. Durch Kürzen der Hobelnase kann dieser Bereich noch erweitert werden.

  • Putzreste verschwinden im Hohlraum der Bekleidung, die Zarge liegt ringsum sauber an der Wand an.
  • Krumme und schiefe Wände, unsauber gearbeitete Wandöffnungen, bestehende Fliesensockel, ... - die Zarge kann einfach und genau durch Nachschneiden/-hobeln der Hobelnase angepasst werden.

HOHE STABILITÄT, GROSSER VERSTELLBEREICH UND EINFACHE ANPASSUNG AN BAULICHE GEGEBENHEITEN

 

 

 

 


  • Ideal auch bei halbhoch gefliesten Wänden. Hässliche Kanten und unnötige Silikonfugen werden vermieden. Dagegen werden dünne Bekleidungen oft vor den Fliesenspiegel gestellt, wodurch oberhalb eine unansehnliche Lücke entsteht.

SAUBERER ÜBERGANG ZU HALBHOHEN FLIESENSPIEGELN

 

 

 

 

 

 


  • Sockelleisten schließen sauber an die 22 mm starken Bekleidungen an und stehen nicht über.

SAUBERER ANSCHLUSS DER SOCKELLEISTEN

 

 

 

 

 

 

Sind Bauteile eines Türelements wie Bänder, Schloss, Schließblech oder Drücker, die die störungsfreie Funktion (öffnen, schließen & stabiler Halt) einer Tür sicherstellen.

Es handelt sich um Bauteile aus Metall die in das Türblatt oder der Zarge flächenbündig eingelassen werden. Sie unterscheiden sich in Art und Funktion und werden gerne in stumpfe Türelemente eingebaut. Beispiele finden Sie nachstehend:

  • Drückergarnitur planeo plus

    Das perfekte Team: planeo plus & Köhnlein Türen. Drückergarnituren planeo plus zeichnen sich durch ein extra flaches Rosettendesign aus, wobei die Drücker- und Schlüsselrosette flächenbündig in der Türblattoberfläche eingelassen wird. Viele Drückermodelle in den Ausführungen BB, WC, PZ und Wechselgarnitur sind möglich.

    Mehr Informationen

  • Griffmuscheln flächenbündig eingelassen

    Für Holzschiebetüren in der Wand - und auf der Wand laufend gibt es hochwertige Griffmuscheln flächenbündig eingelassen, in verschiedene Formen und Ausführungen. Formvollendet fügen sie sich wie aus einem Guss zu einer Einheit. So gibt es Griffmuscheln in rund, quadratisch, rechteckig und oval mit Materialien aus Edelstahl, Aluminium F1 und Messing F71. Ein Genuss beim Anblick Ihrer neuen Holzschiebetür von Köhnlein.
Detail: Griffmuschel rechteckig mit selbstschließender, gefederter Abdeckklappe, flächenbündig eingelassen, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
Detail: Griffmuschel rechteckig mit selbstschließender, gefederter Abdeckklappe, flächenbündig eingelassen, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel rund groß, Griffmuschel rund groß, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel quadratsich , Griffmuschel quadratsich, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel rechteckig, Griffmuschel rechteckig, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel oval, Griffmuschel oval, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)

  • Flächenbündig eingelassene Türbänder

    Für stumpf einschlagende Türen werden in der Regel verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder eingesetzt. Diese werden im Türblatt und Zarge flächenbündig eingelassen. Im geschlossenen Zustand sind diese Bänder nicht sichtbar. Je nach Gewicht des Tüblattes werden unterschiedliche Türbänder verwendet. Eine formvollendete Optik in Verbindung mit den Einbaulösungen KÖNOPLAN, KÖNOPLANin, KÖNOFREE und KÖNOFREEin.
Detail: Tectus Band 340
Detail: Tectus Band 340
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 240, Dreidimensional verstellbar, Edelstahl-Look
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 340, Dreidimensional verstellbar, F2
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 340, Dreidimensional verstellbar, Edelstahl-Look
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 540, Edelstahl-Look

  • Edelstahl-Sockelblech flächenbündig eingelassen

    Dieses wird am Türblatt unten flächenbündig angebracht, um den Sockelbereich der Tür vor Beschädigungen zu schützen. Das Sockelblech aus Edelstahl ist zusätzlich ein Designelement welches das Türblatt entsprechend aufwertet. Es befindet sich im Regelfall auf der Falzseite (Aussenseite) des Türblattes.
Beispiel: Flat K 816, Eiche tabac quer furniert, flächenbündig eingelassenes Edelstahl-Sockelblech

  • Verdeckte flächenbündig eingelassene Schliessleiste bei Haustüren

    Ist ein hochwertiges Beschlagsteil welches optional für alle Schlosstypen erhältlich ist. Die verdeckte Schließleiste wird im Haustürrahmen flächenbündig eingelassen und ist damit bei geschlossener Tür nicht sichtbar. Sie schaffen mit dieser Ausstattung Mehrwert.
Detail: verdeckte Schließleiste

Türelemente werden nach Türblattbreite (TBAM), Türblatthöhe (TBAM) und Zargentiefe (WST) bestellt. Die Normmaße einer Tür orientieren sich an den Baurichtmaßen. Die Normzargen von Köhnlein lassen einen Wandstärkenausgleich (Verstellbereich) von -5 bis +15 mm zu.

Öffnen Sie Ihre Tür fingerleicht mit dem biometrischen Fingersensor. Optisch ansprechend in die Türblattfläche integriert. Einzigartiger Bedienungskomfort, Schluss mit schwerem Schlüsselbund oder vergessenen Zugangscode. Ein Ausschließen ist unmöglich, da Ihr Finger der Schlüssel ist und dieser auch nicht verlegt werden oder verloren gehen kann. Diebstahl- und fälschungssicher, da Ihr Finger ein Unikat ist und ausschließlich befugte Personen (einfachste Einprogrammierung, nur bei geöffneter Tür) die Tür öffnen können.

Biometrischer Fingersensor
Biometrischer Fingersensor

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen. Er beschreibt die Dicke des Bleches aus welchem die Stahlzarge hergestellt ist.

Ist ein Begriff im Bereich der Schiebetürzarge vor der Wand laufend. Der Blendkasten umschließt und verdeckt damit die an der Wand montierte Schiebetür-Laufschiene sowie die Laufrollen am Türblatt.

Detail: Blendkasten mit abgerundeten Kanten, seitlicher Anschlagwinkel
Detail: Blendkasten mit abgerundeten Kanten, seitlicher Anschlagwinkel

Der Blendrahmen wird auf die Wand montiert, etwa bei geringen Wandstärken oder vielfach auch bei Wohnungseingangstüren.

Mehr Informationen

Beispiel: Blendrahmen
Beispiel: Blendrahmen

Bei Strahlenschutztüren mindern Bleieinlagen den Strahlendurchtritt. Bleieinlagen werden sowohl in Türblättern als auch im Türrahmen verbaut. Siehe auch Begriff "Strahlenschutztür".

Mit einem Blindstock ist es möglich eine herkömmliche Standardzarge aus dem Köhnlein Programm flächenbündig zur Wand einzusetzen. Blindstock mit oder ohne Aluprofil möglich.

Mehr Informationen zu Zargenlösungen

Zarge auf Blindstock mit Aluprofil
Zarge auf Blindstock mit Aluprofil
Zarge auf Blindstock ohne Aluprofil
Zarge auf Blindstock ohne Aluprofil

Ist ein stabiler Rahmen, der in die Wandöffnung entweder bündig oder mittig positioniert werden kann. Kommt mit Oberlicht und / oder Seitenteil(en) oft auch als Windfangelement zum Einsatz.

Beispiel: Blockrahmen
Beispiel: Blockrahmen
Beispiel: Beidseitig flächenbündiger Blockrahmen
Beispiel: Beidseitig flächenbündiger Blockrahmen
 
...
 
Standard glatt, Köhnlein Innentür Standard glatt, Wildeiche natur geplankt längs furniert, LA XXL, Blockrahmen mit Seitenteilen beidseitig und Oberlicht (Windfangelement), Eiche Kastell natur, Drückergarnitur Sevilla, Edelstahl, Verglasung: Klarglas

Ist eine Dichtung, die unten im Türblatt eingelassen wird und sich beim Schließen der Tür automatisch absenkt. Sie kann je nach Bodenbeschaffenheit individuell eingestellt werden. Sie wird überwiegend bei Wohnungseingangstüren (Abschlusstüren) in Mehrfamilienhäusern mit einem speziellen Türblattaufbau eingesetzt und ist sehr wichtig für die Schalldämmung, das Zurückhalten von Zugluft und lästigen Gerüchen im Treppenhaus. In Kombination z.B. mit einer Überschlagsdichtung am Türblatt werden hervorragende Schalldämmwerte erreicht.

Absenkbare Bodendichtung (Zustand offen)
Absenkbare Bodendichtung (Zustand geschlossen)

Die Bodenführung wird zum leichtgängigen und störungsfreien Führen von Schiebetüren benötigt. Sie wird am Boden entsprechend befestigt. Man unterscheidet zwischen Holztürblätter und Ganzglastüren. Bei Holztürblättern wird zum Einbringen der Bodenführung unten in die Türflügelkante eine Nut (auch Einlaufnut genannt) eingefräst. Bei dieser Art der Bodenführung ist ein leichtes Spiel in der Nutbreite erforderlich. Bei Ganzglastüren wird die Tür innerhalb eines U-Profils mit Glasschutz geführt. Eine exaktes Positionieren und Ausrichten der Bodenführung erfolgt im probeweise eingehängten Zustand der jeweiligen Türausführung.

Beispiel: Nut für Bodenführung Holztürblatt
Beispiel: Nut für Bodenführung Holztürblatt
Beispiel: Bodenführung als U-Profil mit Glasschutzfür Ganzglastür
Beispiel: Bodenführung als U-Profil mit Glasschutz für Ganzglastür

Siehe Erläuterung Begriff Bodenführung.

Ist der Abstand Türblattkante unten zum Boden.

Anderer Begriff für Schwelle.

Bodentürschließer eignen sich für Anschlag- und Pendeltüren. Diese Türschließer werden flächenbündig im Fußboden eingebaut und funktionieren über die untere Schließeranbindung und das obere Drehlager (diese bilden mit dem Türblatt eine gemeinsame Drehachse).

Mehr Informationen zu Türschließern

DORMA Bodentürschließer BTS 80F
DORMA Bodentürschließer BTS 80F
GEZE Bodentürschließer
GEZE Bodentürschließer

Darunter versteht man im Allgemeinen alle Maßnahmen die der Entstehung und der Ausbreitung eines Brandes vorbeugen. Es soll sich kein Feuer und Rauch ausbreiten. 

Sind selbstschließende Türen mit speziellem Türblattaufbau und sicherheitsrelevanten Beschlägen, die bei der Entstehung eines Brandes die Ausbreitung von Feuer verhindern und sowohl wirksame Löscharbeiten als auch die Rettung von Menschen und Tieren möglich machen. Für die Wandöffnungen werden diese Brandschutztüren, zulassungstechnisch Feuerschutzabschlüsse (FSA) genannt, eingesetzt. Die Anforderungen von Feuerschutzabschlüssen werden durch Prüfungen nach den Normen DIN 4102 und DIN EN 1634 geregelt. Köhnlein bietet Brandschutztüren der Feuerwiderstandklassen T30 und T90. Die Zahlen 30 und 90 geben die Minuten an, welche der Feuerschutzabschluss das Ausbreiten von Feuer verhindern muss. 

Siehe Erläuterung Bestellmaß.

Ist die Abkürzung für Baurichtmaß.

Ist ein Begriff im Bereich Haustüren. Siehe Erläuterung Begriff Briefkasten.

Wurden früher in Haustür-Seitenteilen installiert. Die Einwurföffnung wurde als Langlochfräsung ausgeführt, zur Abdeckung Briefklappen auf der Außenseite verwendet. Auf der Innenseite war je nach Wunsch ein Briefkasten aus Blech oder Holz für die Aufnahme der eingeworfenen Briefe angebracht. In der heutigen Zeit werden Briefkästen aus energetischer Sicht, aus Sicherheitsgründen, usw. nicht mehr im Türelement verbaut.

Buche Holz hat Tradition in der Türenherstellung. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. So gibt es z.B. verschiedene Buche Echtholz-Oberflächen und bestechend echte CPL Buche-Holzreproduktionen. Dazu die Verarbeitungsvarianten in längs und quer verlaufend. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche. 

Buche Echtholz-Oberflächen

BUCHE

zu den Echtholz-Oberflächen
Buche natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Kernbuche natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Wildbuche natur

CPL Buche-Oberflächen

Die Köhnlein CPL-Oberflächen sind bestechend echte Holznachbildungen (Reproduktionen) mit herausragenden Eigenschaften. Mit der CPL-Oberflächen-Kollektion von Köhnlein stehen Ihnen über 40 Oberflächen zur Auswahl.

CPL BUCHE REPRODUKTION

zu den CPL-Oberflächen
CPL Buche Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Buche-Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL Buche Country-Repro.

Siehe Begriff "BB-Schloss". BB ist die Abkürzung für Buntbart.

BZ-EZ ist eine Sanierungsholzzarge.

BLOCKZARGE ALS ECKZARGE (BZ-EZ)

Sind Glasoberflächen die in Teilbereichen klar und in Teilbereichen sandgestrahlt ausgeführt sind. Durch das Wechselspiel klar und sandgestrahlt entstehen vielfältige Glasmotive. Ein absoluter Blickfang in Ihrem Wohnraum.  Mehr Cambio Glasmotive...

 
...
 
 
...
 
 
...
 

CE (steht für „Communautés Européenes“ und bedeutet „Europäische Gemeinschaften“) ist ein Kennzeichen der Europäischen Union. Es ist ein Hauptindikator für die Konformität eines Produkts mit den geltenden rechtlichen Bestimmungen der EU.
Die CE-Kennzeichnungspflicht für Außentüren ist seit 01.02.2010 für die Hersteller bindend. CE-gekennzeichnete Produkte sind im Rahmen der DIN EN 14351-1 in ihren Leistungseigenschaften geprüft und nachgewiesen. Innentüren werden zukünftig nach der DIN EN 14351-2 geregelt, wobei ein endgültiger Stand der Normung noch nicht erreicht ist. Achten Sie bei der Lieferung und Montage Ihrer Außentür nach diesem CE-Kennzeichen. Mehr Informationen

Informationen dazu finden Sie unter der Abkürzung CE.

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm EDITION COMPACT.

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm EDITION COMPACT.

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm EDITION COMPACT.

Ist die Bezeichnung einer Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm. 

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

CPL (Continuous Pressed Laminate) ist ein mehrschichtiges Laminat mit vielen vorteilhaften Produkteigenschaften wie: lichtecht, hitzebeständig, wasserdampfbeständig, kratzfest, stoßfest, fleckenunempfindlich, abriebfest und reinigungsfest. Dadurch ist die CPL-Oberfläche besonders strapazierfähig und pflegeleicht und hat auch nach Jahren noch eine tolle, unveränderte Optik und somit lange Lebensdauer. Die Köhnlein CPL-Kollektion besteht aus 41 CPL-Dekoren in Weiß- und Farblack-,  sowie Holzreproduktionen. Authentisch und bestechend echt.

Mehr Informationen...

Wählen Sie aus über 40 CPL-Oberflächen. Einzigartig auf dem Markt!

Sind Türelemente die der Dachform angepaßt sind. Dabei unterscheidet man zwischen "schräg" und "abgeschrägt".

 
Weitere Informationen zu Bauformen

 
...
 
 
...
 

In Deutschland müssen alle Brand- und Rauchschutztüren selbstschließend sein, d.h. mit entsprechenden Türschließern ausgestattet werden. Die Selbstschließung bzw. Dauerfunktionsfähigkeit muß mit 200.000 Öffnungszyklen nachgewiesen sein.

Anderer Begriff für Dichtung.

Ist die Abkürzung für Dezibel (dB).

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

Das Bel (Einheitenzeichen B) ist eine Hilfsmaßeinheit zur Kennzeichnung von Pegeln und Maßen. Diese Größen finden ihre Anwendung unter anderem in der Elektrotechnik für Dämpfung und in der Akustik. In der Regel wird statt des Bels das Dezibel (Einheitenzeichen dB) verwendet, also der zehnte Teil eines Bels.

Im Türenbereich z.B. wichtig für die Angabe der Schalldämmung bei Schallschutztüren. Diese wird in Dezibel (dB) angegeben.

Im Design-Verbund können bei Köhnlein zu vielen Innentüren, z.B. Linientüren oder alle Türen mit Lisenen und Dekoreinlagen, die zum Design passenden Ganzglastüren Mirada, Gläser für Lichtausschnitte (LA) oder Glastüren Aurora, Corona und Sonata kombiniert werden. Geringe Abweichungen und Differenzen zwischen verschiedenen Modellen/Modellreihen, z.B. Linienstärken und Aufteilungen sind technisch bedingt und möglich. 

Ein Türdesign - viele Möglichkeiten
Ein Türdesign - viele Möglichkeiten

DiBt ist die Abkürzung für Deutsches Institut für Bautechnik, mit Sitz in Berlin, eine von Bund und Ländern getragene Anstalt des öffentlichen Rechts. Es handelt sich um eine technische Baubehörde die Zulassungen für Bauprodukte und Bauarten erteilt. Z.B. werden dort auch Feuerabschlusstüren (Brandschutztüren) geprüft und dafür sogenannte Allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen erteilt. Die Zulassung hat eine Zulassungnummer (z.B. Z-6.20-1876). Diese wird zur Legitimation gegenüber Aufsichtsbehörden über eine Plakette im Türfalz der Tür angebracht. Die Gültigkeitsdauer einer Zulassung beträgt 5 Jahre und muss dann wieder neu erteilt werden. Durch Fremdüberwachungen beim Hersteller wird die Einhaltung der Richtlinien und Bestimmungen im Bereich der Produktionskette kontrolliert.   

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

Ist ein Gummidichtungsprofil im Zargenfalz. Es soll das Türblatt beim Schließen geräuscharm dämpfen. Köhnlein setzt jedoch keine einfachen Dämpfungsprofile ein, sondern verwendet für alle Zargen (auch im Standardbereich) hochwertige Schallschutz-Dichtungsprofile. Dadurch langlebig & schallschutzwirksam. Auch für geprüfte Schallschutztüren geeignet. Gewährleistet ein leises und sanftes Schließen der Tür. Es wird die richtige Dichtwirkung gegen Schall, Zugluft und lästige Gerüche erzielt und Köhnlein erreicht damit eine dauerhafte Funktion durch flexible und elastische Dichtung mit hoher Rückstellkraft.

Hochwertige Schallschutz-Dichtungsprofile
Hochwertige Schallschutz-Dichtungsprofile

Sehen Sie durch den digitalen Türspion mit Kamera und Bildschirm, wer vor Ihrer Tür steht, bevor Sie die Wohnungseingangstür öffnen. Ganz komfortabel mit großem Sichtbereich nach außen aus verschiedenen Betrachtungswinkel. Dadurch auch besonders geeignet für Kinder und Rollstuhlfahrer. Von außen ist keine Lichtquelle bzw. Bewegung in der Wohnung sichtbar. Sprechen Sie mit Ihrem Köhnlein Fachpartner.

Digitaler Türspion
Wohnungseingangstür, RC3 geprüft mit digitalem Türspion
Wohnungseingangstür, RC3 geprüft mit digitalem Türspion

Ist die Abkürzung für Deutsches Institut für Normung e.V.. Das Deutsche Institut für Normung ist ein eingetragener Verein, wird privatwirtschaftlich getragen und bei seinen europäischen und internationalen Normungsaktivitäten von der Bundesrepublik Deutschland als einzige nationale Normungsorganisation unterstützt. Es bietet Herstellern, dem Handel, der Industrie, der Wissenschaft, den Verbrauchern, Prüfinstituten und Behörden) ein Forum, im Konsensverfahren Normen zu erarbeiten.

DIN 107 - Bezeichnung mit links oder rechts im Bauwesen

In dieser Norm sind für Drehflügeltüren die Anschlagrichtungen erklärt und definiert. Die Norm behandelt viele auszuführende Bauteile und Gegenstände im Bauwesen.

DIN 4102 - Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen

Der Teil 1 nimmt Bezug auf Baustoffe, Begriffe, Anforderungen und Prüfungen. Zur DIN 4102 gibt es mehrere Teile die sich mit verschiedenen Produkten, dem Brandverhalten, den Prüfungen, usw. beschäftigen. Diese Norm ist bedeutend für Köhnlein Brandschutztüren. Ein breites Türenprogramm wird dazu von Köhnlein angeboten. 

Brandschutztüren

 

 

DIN 4108 - Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden

Die Norm beschäftigt sich mit dem Wärmeschutz und der Energie-Einsparung in Gebäuden, Planungs- und Ausführungsbeispiele. Im Teil 2 ist die Mindestanforderung an den Wärmeschutz festgelegt.  Wärmeschutz bzw. Wärmedämmung wird bei Köhnlein im Bereich Haustüren und Laubengangtüren sehr groß geschrieben. Ein breites Türen-Programm wartet auf die Bauherren.

DIN4109-1 - Schallschutz im Hochbau; Mindestanforderungen

Diese Norm behandelt im Teil 1 das Thema Schallschutz im Hochbau und dazu die Mindestanforderungen. Es ist eine umfassende Norm mit vielen weiteren Teilen. Der Teil 1 ist bedeutend für die Köhnlein Schallschutztüren. Köhnlein bietet dazu ein breites Programm.  

DIN 18095 - Türen; Rauchschutztüren

Diese Norm setzt sich mit Rauchschutztüren auseinander. Im Teil 1 werden Begriffe und Anforderungen behandelt. Im Teil 2 die Bauartprüfung der Dauerfunktionstüchtigkeit und Dichtheit. 

DIN 18100 - Türen; Wandöffnungen für Türen; Maße entsprechend DIN 4172 

Diese DIN regelt Wandöffnungen für Türen. 

DIN 18101 - Türen; Türen für den Wohnungsbau; Türblattgrößen, Bandsitz und Schlosssitz; Gegenseitige Abhängigkeit der Maße

Diese Norm beschäftigt sich mit allen wesentlichen Punkten der Türen für den Wohnungsbau. Neben den Türblattgrößen wird auf den Band- und Schlosssitz eingegangen.

DIN EN 947 - Drehflügeltüren - Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen vertikale Belastung
Eine Norm für Drehflügeltüren, welche sich mit der Widerstandsfähigkeit gegen vertikale Belastung auseinandersetzt. 

DIN EN 948 - Drehflügeltüren - Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen statische Verwindung

Es ist eine Norm für Drehflügeltüren, welche die Widerstandsfähigkeit gegen statische Verwindung von Türen behandelt.

DIN EN 949 - Fenster, Türen, Dreh- und Rolläden, Vorhangfasaden - Ermittlung der Widerstandsfähigkeit von Türen gegen Aufprall eines weichen und schweren Stoßkörpers

Dies Norm beschäftigt sich mit der Widerstandsfähigkeit von Türen gegen Aufprall von Stoßkörpern.

DIN EN 950 - Türblätter - Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen harten Stoß
Diese Norm beschäftigt sich mit der Widerstandsfähigkeit von Türen gegen einen harten Stoß.

DIN EN 1121 - Türen - Verhalten zwischen zwei unterschiedlichen Klimaten - Prüfverfahren
Diese Norm beschäftigt sich mit der Prüfung bzw. dem Verhalten von Türen zwischen zwei unterschidlichen Klimaten. Informationen zu Klimaklassen...

DIN EN 1191 - Fenster und Türen - Dauerfunktionsprüfung - Prüfverfahren

In dieser Norm ist die Dauerfunktionsprüfung von Bauteilen geregelt.

DIN EN 1192 - Türen - Klassifizierung der Festigkeitsanforderungen

In dieser Norm ist die mögliche Klassifizierung aus den Prüfnormen DIN EN 947948949 und 950 geregelt. Die Klassifizierungsnorm hat den Titel "Klassifizierung der Festigkeitsanforderungen".

DIN EN 1627 - Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse - Einbruchemmung - Anforderungen und Klassifizierung
Diese Norm legt die Anforderungen und Klassifizierung von einbruchhemmenden Eigenschaften von Türelementen fest.

DIN EN 1628 - Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse - Einbruchhemmung - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter statischer Belastung

Es ist eine Prüfnorm für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit von Fenster oder Türen unter statischer Belastung.

DIN EN 1629 - Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse - Einbruchhemmung - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit unter dynamischer Belastung

Ist eine Prüfnorm für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit von Fenster oder Türen unter dynamischer Belastung. 

DIN EN 1630 - Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse - Einbruchhemmung - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche

Ist eine Prüfnorm für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit von Fenster oder Türen gegen manuelle Einbruchversuche. 

DIN EN 1634 - Feuerwiderstandsprüfungen und Rauchschutzprüfungen für Türen, Tore, Abschlüsse, Fenster und Baubeschläge
Im Teil 1 sind Feuerwiderstandsprüfungen für Türen, Tore, Abschlüsse und Fenster geregelt.

DIN EN 12207 - Fenster und Türen - Luftdurchlässigkeit - Klassifizierung
In dieser Norm ist die Klassifizierung der Luftdurchlässigkeit nach Klassen geregelt.

DIN EN 12208 - Fenster und Türen - Schlagregendichtheit - Klassifizierung
In dieser Norm ist die Klassifizierung der Schlagregendichtheit nach Klassen geregelt.

DIN EN 12210 - Fenster und Türen - Widerstandsfähigkeit bei Windlast - Klassifizierung

Diese Norm regelt die Klassifizierung von Außentüren zur Widerstandsfähigkeit gegen Windlast.

DIN EN 12211 - Fenster und Türen - Widerstand gegen Windlast - Prüfverfahren
Köhnlein Haustüren oder auch Laubengangtüren werden zur Widerstandsfähigkeit gegen Windlast nach DIN EN 12211 geprüft.

Türelemente, also Türblätter und Zargen gibt es in zwei verschiedenen Anschlagsrichtungen, nämlich in DIN links und DIN rechts. Zur Festlegung der DIN-Richtung stellen Sie sich gedanklich so vor das Türelement, dass Sie dessen Bänder sehen können (diese sind nur von einer Seite (Bandseite) aus sichtbar). Befinden sich die Bänder auf der linken Seite, handelt es sich um die Anschlagrichtung DIN links und bei rechts um DIN rechts.

Bei zweiflügeligen Türelementen bezieht sich die DIN-Richtung/Anschlagrichtung generell immer auf den Gehflügel. Steht man auf der Bandseite vor dem Gehflügel und die Bänder befinden sich auf der linken Seite, so spricht man von DIN Links (L). Steht man auf der Bandseite vor dem Gehflügel und die Bänder befinden sich auf der rechten Seite, so spricht man von DIN Rechts (R). 

Wählen Sie hier sehr sorgfältig unter Berücksichtigung der baulichen Planungen bzw. baulichen Gegebenheiten.

Türblatt mit Anschlag DIN links

Türblatt

mit Anschlag DIN links
Türblatt mit Anschlag DIN rechts

Türblatt

mit Anschlag DIN rechts

Ist eine farbig lackierte Holzleiste aus Massivholz für den Schiebetürlaufbeschlag Drive, die als Hinterfütterung dient, um die Bekleidungsstärke der Zarge oder die Stärke einer aufgebrachten Wandsockelleiste auszugleichen. Wird für Schiebetüren auf der Wand laufend eingesetzt.  

Darstellung Distanzholz für Schiebetürlaufbeschlag drive
Darstellung Distanzholz für Schiebetürlaufbeschlag drive

Anderer Begriff für Distanzholz.

Besonders dicke Türen erhalten neben dem ersten Falz (Einfachfalz) einen zweiten Falz. Man spricht dann von einem sogenannten Doppelfalz. Durch die Verwendung von Doppelfalztüren können in der Zarge 2 Dichtungsebenen zum Einsatz kommen und dadurch auch die Dichtwirkung verstärkt werden. 

Mehr Informationen zu Kantenausführungen

Türblatt mit Doppelfalz
Türblatt mit Doppelfalz

Anderer Begriff für zweiflg. Tür.

Ist ein Begriff im Bereich der Innentürschlösser. Bei Einsteckschlösser mit einem Doppelstulp handelt es sich um eine verstärkte Ausführung. Die Schlösser sind mit zwei übereinander liegenden Stulpplatten ausgestattet. Im Vergleich zu normalen Einsteckschlössern ist der Stulp etwas länger und das Schloss wird mit zwei zusätzlichen Befestigungsschrauben in der Tür befestigt. 

Das Dornmaß ist ein sehr wichtiges Maß bei Schlössern. Es bezeichnet den Abstand vom Mittelpunkt von Schlüsselloch und Vierkantstift bis zur Außenkante Schlossstulp. Das Dornmaß wird üblicherweise in Millimeter (mm) angegeben. Dornmaße liegen normalerweise im Bereich von ca. 20–100 mm. Übliche Dornmaße betragen bei hölzernen Zimmertüren 55 mm, bei hölzernen Objekttüren und massiven Haustüren 65 mm.

Detail: Darstellung Dornmaß
Detail: Darstellung Dornmaß

Das Aussehen eines Drehtürantriebs an einem Element ist ähnlich wie dem eines Türschließers. Weitere Bauteile wie Netztteil, Stromführung, Kabelübergang, usw.., werden hier benötigt. Durch Drehtürantriebe können Türen vollautomatisch geöffnet und geschlossen werden. Es gibt Antriebe im Niedrigenerigiebereich oder auch Antriebe die über zusätzliche Sicherheitssensoren verfügen und Gefährdungen vermeiden. Die Anwendung von Drehtürantrieben an Türelementen muss im Vorfeld sorgfältig geplant werden. Gerne stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter hier zur Seite. 

Sind Türen die über eine Drehrichtung (Anschlag- oder auch DIN-Richtung) verfügen. Drehtüren sind über die Bänder drehbar gelagert und schließen im Normalfall auf eine im Rahmen oder Zarge befindliche Dichtung. Im Vergleich zu Drehtüren gibt es auch Pendeltüren die auf beide Seiten durchpendeln können.

 

Mehr Informationen



 

 

Drehtür DIN Links
Drehtür DIN Links
Drehtür DIN Rechts
Drehtür DIN Rechts

Drei Bolzen sorgen für eine sichere Verriegelung mit durchsägesicheren Massivriegeln. Das Drei-Bolzen-Sicherheitsschloss ist in RC2- und RC3-geprüften Türelementen einsetzbar. Optional mit elektrischem Türöffner (funktioniert nur, wenn Tür nicht abgeschlossen ist). Passend dazu Sicherheitsschließblech und Schließplatten mit Stahlverstärkung, dass heißt Haupt- und Nebenschließbleche werden mit stabilen Stahlplatten in die Zarge verschraubt.

Drei-Bolzen-Sicherheitsschloss
Drei-Bolzen-Sicherheitsschloss

Ist ein Schließsystem, welches überwiegend bei Haustüren eingesetzt wird. Der Vorteil: Haustür einfach zuziehen, 2 Riegel schließen automatisch. Die Tür ist immer verriegelt. Außenentriegelung durch eine Schlüsselumdrehung. Innenentriegelung durch Betätigen des Türdrückers. Sperrblockierung des Riegel gegen Zurückdrücken und Manipulation (z.B. Scheckkartentrick).
Weitere Optionen:

  • Drei-Bolzen-Sicherheitsautomatikschloss mit Sperrbügel - eine integrierte Türfangeinrichtung mit komfortabler Bedienung durch Drehknopf innen oder Türschloss-Zylinder außen. 
  • Drei-Bolzen-Sicherheitsautomatikschloss mit A-Öffner - Automatisches Öffnen mit dem Komfort der automatischen Verriegelung. Automatisch verriegeln, automatisch entriegeln - von außen: berührungslos. Tür einfach zuziehen, 2 Riegel schliessen automatisch. Innenentriegelung durch Betätigen des Türdrückers. Auch ein automatisches Öffnen durch elektronische Öffnungssysteme wie z.B. dem Fingersensor sowie ein mechanisches Öffnen und Schließen bei Stromausfall ist jederzeit sichergestellt.

Das Drei-Bolzen-Sicherheitsautomatikschloss wird von kriminalpolizeilichen Beratungsstellen und der Versicherungswirtschaft empfohlen.

Detail: Biometrischer Fingersensor
Detail: Biometrischer Fingersensor
Detail: Sperrbügel mit Drehknopf
Detail: Sperrbügel mit Drehknopf
Beispiel: Drei-Bolzen-Sicherheitsautomatikschloss
Beispiel: Drei-Bolzen-Sicherheitsautomatikschloss

Ist die Bezeichnung für den Schiebetürlaufbeschlag von Köhnlein. Dieses innovative Schiebetürsystem für Holztürblätter und Ganzglastüren kann für die Wand- und Deckmontage eingesetzt werden. Wahlweise ist der Einbau mit und ohne Zarge möglich. Drive gibt es für Türblätter bis 50 kg und Türblätter bis 120 kg. Das funktionelle Highlight ist die optional einsetzbare komfortable Einzugsdämpfung Softmotion. Sie verhindert sehr wirkungsvoll beim Öffnen oder Schließen den lauten Aufschlag der Tür auf dem jeweiligen Laufschienenende. Das Türblatt wird vorher sanft aufgefangen und federleicht an den Endpunkt herangezogen. 

 
...
 
Detail: Schiebetürlaufbeschlag drive, für Holztürblätter, Einbausituation Wandmontage mit Zarge
Detail: Schiebetürlaufbeschlag drive, für Holztürblätter, Einbausituation Wandmontage mit Zarge
 
...
 
Detail: Schiebetürlaufbeschlag drive, für Ganzglastüren, Einbausituation Wandmontage mit Zarge

Die Drückerhöhe nach Norm an Türen ist in der DIN 18101 geregelt. Das rechnerische Maß für den Sitz der Türdrücker beträgt 1050 mm. Die Drückerhöhe nach Behindertennorm beträgt 850 mm.  

Detail: Darstellung Schlosssitz-Drückerhöhe
Detail: Darstellung Schlosssitz-Drückerhöhe

Ist ein Begriff im Bereich Innentürdrücker. Fest(drehbar) oder anderst gesagt, auch fest gelagert oder drehbar gelagert bedeutet, dass die Drückerrosette oder das Türschild fest mit dem Türgriff (Griffteil) verbunden ist und trotzdem drehbar bleibt. Die einzelnen Bauteile sind also nicht lose und sind durch den festen Verbund stärker belastbar und haben insgesamt mehr Stabilität. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal bei der Auswahl Ihrer Drückergarnitur.
Übersicht Drückergarnituren

Es ist ein Bauteil das zu einer ganzen Reihe von Funktionsteilen an einer Tür gehört. Es wird durch das Öffnen und Schließen mit am Häufigsten im Alltag benutzt. Deshalb wird der Drückergarnitur eine hohe Beanspruchung abverlangt. Passend zu den jeweiligen Schlössern gibt es auch bei den Drückergarnituren die BB-, PZ- und WC-Ausführung. Drückergarnituren gibt es mit Knopf oder Drücker in Verbindung mit einem Kurz/Langschild oder einer Rosette. Bei Wohnungsabschlusstüren spricht man von Wechselgarnituren, da die Handhabe auf der Türaussenseite die Form eines Knauf (Knopf) hat. Drückergarnituren gibt es in verschiedenen Materialien, Ausführungen und für unterschiedlichste Anforderungen.

Ist ein Begriff im Bereich von Türschlössern. Die Drückernuss hat eine viereckige Öffnung durch welche der Vierkant einer Drückergarnitur oder Wechselgarnitur durchgesteckt werden kann. Die Drückernuss ist ein Schlossbauteil über welche die Drehbewegung stattfindet. Weiterer Begriff "Schloss".

Ist die Abkürzung für Durchgangsfutter.

Das Durchgangsfutter wird ausschließlich zur professionellen Verkleidung einer Maueröffnung verwendet. Es ist gleichzusetzen mit einer Durchgangszarge, hat jedoch keine vorgerichtete Bandaufnahme und Bohrungen zur Befestigung von Türbändern.

Durchgangsfutter oben gerade
Durchgangsfutter oben gerade
Durchgangsfutter oben gerade
Durchgangsfutter oben gerade
Segmentbogen-Durchgangsfutter
Segmentbogen-Durchgangsfutter
Rundbogen-Durchgangsfutter
Rundbogen-Durchgangsfutter
 
...
 

Ähnlicher Begriff für "lichtes Durchgangsmaß der Zarge" (LDZ).

Anderer Begriff für Durchgangsfutter

Steht für eine Oberflächenart die aus echtem Holz gefertigt wird. Durch natürliche Wuchsmerkmale, Farb- und Strukturunterschiede wird die Echtheit des Naturprodukts Furnier unterstrichen. Sie verleihen der Echtholztür ein unverwechselbares Gesicht mit einem einzigartigen Charme. Verschiedenste Veredelungstechniken, wie auf das Furnier abgestimmte und optimierte Lacke oder auch variantenreiche Beiztöne, machen die Köhnlein Echtholztür zu einem einmaligen Produkt. Eine Vielzahl an Echtholz-Oberflächen hat Köhnlein im Sortiment.

Mehr Informationen...

Ein Geschenk der Natur

Ist ein Zargentyp der nur einseitig an der Ecke der Bauöffnung montiert wird. Es gibt Eckzargen aus Holz (HZ-EZ) oder auch Eckzargen als Stahleckzarge (SZ-EZ).   Mehr Informationen...

Beispiel: Holzzarge als Eckzarge (HZ-EZ)
Beispiel: Holzzarge als Eckzarge (HZ-EZ)

Sind Zargen aus Edelstahlblech.  Mehr Informationen

Ist die Extraklasse von Köhnlein Türen. Der Inbegriff hochwertigster Holz- und Türenverarbeitung.   


Mehr Informationen

Eiche Holz ist eine sehr im Trend liegende Oberfläche. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. So gibt es z.B. verschiedene Eiche Echtholz-Oberflächen, verschiedene Eiche Beiztöne und bestechend echte CPL Eiche-Holzreproduktionen. Dazu die Verarbeitungsvarianten in längs und quer verlaufend. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche. 

Eiche Echtholz-Oberflächen

EICHE

Zu den Echtholz-Oberflächen
Eiche natur
Zu den Echtholz-Oberflächen
Eiche Kastell natur
Zu den Echtholz-Oberflächen
Wildeiche natur
Zu den Echtholz-Oberflächen
Balkeneiche natur
Für elegante und matte Oberflächen
²Für elegante und matte Oberflächen

²Die Oberflächen Eiche, Eiche Kastell, Wildeiche und Balkeneiche erhalten Sie optional auch in der Oberflächenvariante NATUR MATTLACK. Eine elegante, matte Oberfläche mit natürlicher und spürbarer Holzstruktur.


EICHE BEIZTÖNE

Für Oberflächen Eiche, Eiche Kastell, Wildeiche und Balkeneiche:

Zu den Echtholz-Oberflächen
Frio
Zu den Echtholz-Oberflächen
Sienna
Zu den Echtholz-Oberflächen
Flair
Zu den Echtholz-Oberflächen
Champagner
Zu den Echtholz-Oberflächen
Faro
Zu den Echtholz-Oberflächen
Schoko
Zu den Echtholz-Oberflächen
Roheffekt
Zu den Echtholz-Oberflächen
Ambra
Zu den Echtholz-Oberflächen
Gebeizt S1
Zu den Echtholz-Oberflächen
Moreno
Zu den Echtholz-Oberflächen
Gebeizt S2
Zu den Echtholz-Oberflächen
Maron

CPL Eiche-Oberflächen

Die Köhnlein CPL-Oberflächen sind bestechend echte Holznachbildungen (Reproduktionen) mit herausragenden Eigenschaften. Mit der CPL-Oberflächen-Kollektion von Köhnlein stehen Ihnen über 40 Oberflächen zur Auswahl.

CPL EICHE REPRODUKTION

Zu den CPL-Oberflächen
CPL Eiche-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL Wildeiche-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL Eiche Rohton-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL Eiche creme-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL Eiche Ferox-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Eiche Rohton-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL Eiche Country-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Eiche Ferox-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Eiche Country-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL Eiche Savanna-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL Wildeiche-Repro.
Zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Eiche Savanna-Repro.

Beim Einleimer sind die Türdecks an der Türkante sichtbar. Es sind schmale Teile, meist aus Massivholz, die mit den Türdecks eine Einheit bilden.

Beispiel: Einleimer massiv, stumpf
Beispiel: Einleimer massiv, stumpf
Beispiel: Einleimer massiv, Doppelfalz
Beispiel: Einleimer massiv, Doppelfalz

Sind Präventionsmaßnahmen gegen Einbrecher. Schützen Sie sich und Ihr Zuhause. Köhnlein bietet dazu Einbruchschutztüren RC2/RC3 geprüft. Wohnen Sie sicher? 

Mehr Informationen und Tipps

Werden z.B. für Wohnungseingänge in Wohnobjekten, Wohnanlagen und Mehrfamilienhäusern eingesetzt. Die Türen weisen einen besonderen Türblattaufbau auf. Zudem sind Tür und Zarge mit speziellen sicherheitsrelevanten Beschlägen ausgestattet. Köhnlein bietet geprüften Einbruchschutz mit den Widerstandklassen RC2 und RC3 nach DIN EN 1627. Mit Köhnlein Einbruchschutztüren erzielen Sie eine hohe Sicherheit vor Einbrechern. 

Dieser ist meist 3-seitig an der Türblattkante ausgefräst. Beim Schließen des Türblattes schlägt der Falz in der Falzbekleidung ein. Die Maße eines Einfachfalzes bei Türen mit 13x25,5 mm werden auch als Normfalz bezeichnet.

Einfachfalz 3-seitig
Einfachfalz 3-seitig

Ist eine Standardschließart bei Normtüren. Verriegelt wird nur an einer Stelle über den Riegel am Türschloss und das Schließblech.

BB-Schloss mit Schlossstulp

Wird auch Mittellage genannt. Es ist zwischen den Türdecks verbaut. Je nach nach Einsatzzweck und Funktion gibt es die unterschiedlichsten Mittellagenvarianten von Röhrenspankern, Vollspankern, usw.. bis hin zur hochschalldämmenden Köhnlein-Mittellage (siehe Bild Ziffer 4)
Mehr Informationen

  • 1 = Massivholzanleimer
  • 2 = Extra starke Absperrung
  • 3 = Linienfräsung in Massivholzeinlage
  • 4 = stabilder Vollspankern
  • 5 = Zarge
  • 6 = Schallschutz-Dichtungsprofil

Siehe Erläuterung Begriff Bodenführung.

Einscheiben-Sicherheitsglas besteht aus einer einzigen, speziell wärmebehandelten Scheibe. Das spezielle Verfahren verleiht dem Glas im Vergleich zu herkömmlichem Flachglas eine erhöhte Stoß- und Schlagfestigkeit. Köhnlein verwendet Einscheiben-Sicherheitsglas mit 8 mm Stärke. Bei einem Scheibenbruch zerfällt es durch die künstlich erzeugte innere Spannung in lauter kleine stumpfkantige Teile, sodass die Verletzungsgefahr sehr gering ist.

Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) 8 mm
Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) 8 mm

Das verstärkte und mehrfach verschraubte Einriegel-Sicherheitsschloss bietet in Verbindung mit dem Sicherheitsschließblech mit Stahlverstärkung einen hohen Sicherheitsstandard.

Einriegel-Sicherheitsschloss in Verbindung mit dem Sicherheitsschließblech mit Stahlverstärkung
Einriegel-Sicherheitsschloss in Verbindung mit dem Sicherheitsschließblech mit Stahlverstärkung

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

Ist ein Begriff im Bereich der Türschließer und ist ein Teil einer Feststelleinrichtung. Die Feststellvorrichtung im Türschließer hält das Türblatt geöffnet. Der Schließer benötigt eine Energieversorgung und löst im Alarmfall oder bei Stromausfall (Impuls über Brandmelder) an der Auslösevorrichtung den Schließvorgang aus und das Türblatt wird vom Türschließer geschlossen. Für die Anwendung an Feuer- und Rauschutztüren müssen Feststellvorrichtungen bzw. Feststellanlagen eine allgemein bauaufsichtliche Zulassung haben.  

Ist der Maßbezug Türblattfalz oben bis Drückermitte.

Ist die Abkürzung für elektromechanische Festellung. Es ist ein Begriff im Bereich der Türschließer.

Ist die Abkürzung für Europäische Norm. Europäische Normen (EN) sind Regeln, die von einem der drei europäischen Komitees für Standardisierung (Europäisches Komitee für Normung CEN, Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung CENELEC und Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen ETSI) ratifiziert worden sind. Alle Europäische Normen sind durch einen öffentlichen Normungsprozess entstanden

Anderer Begriff für DIN EN 1627.

Anderer Begriff für DIN EN 1628.

Anderer Begriff für DIN EN 1629.

Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. Mit über 80 Echtholzoberflächen und Farbvarianten sind der individuellen Gestaltung nahezu keine Grenzen gesetzt. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche.    

Erle Echtholz-Oberfläche

ERLE

zu den Echtholz-Oberflächen
Erle natur

CPL Erle-Oberfläche

Die Köhnlein CPL-Oberflächen sind bestechend echte Holznachbildungen (Reproduktionen) mit herausragenden Eigenschaften. Mit der CPL-Oberflächen-Kollektion von Köhnlein stehen Ihnen über 40 Oberflächen zur Auswahl.

CPL ERLE REPRODUKTION

zu den CPL-Oberflächen
CPL Erle-Repro.

Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. Mit über 80 Echtholzoberflächen und Farbvarianten sind der individuellen Gestaltung nahezu keine Grenzen gesetzt. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche.    

Esche Echtholz-Oberflächen

ESCHE

zu den Echtholz-Oberflächen
Esche natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Kernesche natur

Ist die Abkürzung für Einscheiben-Sicherheitsglas

Die Falle ist Bestandteil des Schließmechanismus einer Tür. Durch die Betätigung des Türdrückers zieht sich die Falle zurück und die Tür kann geöffnet werden. Bei Wohnungseingangstüren hingegen werden sogenannte Wechselschlösser (siehe Bild ganz rechts) eingesetzt, bei welchen die Falle auch mit Hilfe des Schlüssels zurückgezogen werden kann. Dadurch lässt sich beispielsweise auf der Aussenseite der Wohnungseingangstür ein fester Türknauf anstelle eines Türdrückers anbringen. So kann die Tür auch dann nicht von außen geöffnet werden, wenn sie lediglich ins Schloss gefallen und nicht verriegelt wurde. Schütz allerdings in diesem Schließzustand nicht vor Einbruch und sollte beim längeren Verlassen der Wohnung durch den Schlüssel verriegelt werden.

Darstellung: BB-Schloss, Falle
Darstellung: BB-Schloss, Falle
Darstellung: Wechselschloss, Falle & Riegel
Darstellung: Wechselschloss, Falle & Riegel

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen. Die Stahlzarge erhält im Bereich des späteren Falleneingriffs eine Fallenausstanzung, dabei wird in das Blech eine meist rechteckige Ausstanzung vorgenommen. Im Abstand nach unten befindet sich eine weitere Stanzung für den Riegeleingriff (Riegelausstanzung).

Anderer Begriff für Raumspartür.

Ist der sichtbare Teil einer Zarge bei geschlossener Tür, von der Bandseite aus betrachtet. Die Falzbekleidung liegt auf der Wand auf und deckt die Rohbauöffnung ab.

Bei Türblättern wird eine Abstufung im Randbereich als Falz bezeichnet. Je nach Ausprägung des Falzes spricht man vom einfachen oder doppelten Falz. Beim Türanschlag an den zugehörigen Rahmen bzw. Zarge dient der Falz zur Abdichtung gegen Luft und Schall. Mehrere nebeneinanderliegende Falze (z.B. Doppelfalz) verbessern die Dichtfunktion. Man spricht von gefälzt einschlagenden Türen, wo das Türblatt auf dem Rahmen bzw. der Zarge aufliegt und von stumpf einschlagenden Türen, wo das Türblatt komplett in die Zarge hineinfällt und man damit eine Flächenbündigkeit erreicht. Gefälzte Türelemente sind vor allem im Wohnungsbereich weitgehend Standard. Stumpf einschlagende Türelemente werden für den gehobenen Anspruch eingesetzt.   

Ist ein Begriff im Bereich der Türen und Zargen. Je nach Türblattstärke können verschiedene Kantenausbildungen/Falzgeometrien zur Anwendung kommen.  Mehr Informationen

Bei gefälzten Türen ist die Falzseite die Türfläche von welcher aus man den 3-seitigen Türfalz sieht. Die Falzseite wird auch als Bandgegenseite bezeichnet. In Wohnungen sieht man vom Treppenhaus aus immer die Falzseite. Dabei können Türblätter zwei verschiedene Oberflächen, Designvarianten oder Farbgebungen haben. In Mehrfamilienhäuser/Wohnanlagen mit Treppenhaus können Türen auf der Innenseite passend zum Einrichtungsstil ausgeführt sein, wobei außen die Falzseite (siehe Bild) z.B. immer weiß ist und so eine  durchgängig einheiltichen Optik im Treppenhaus ermöglicht. 

 
...
 

Wird bei 2-flügeligen Elementen im Standflügel verbaut. Durch die Betätigung des Falztreibriegel öffnet sich der untere und obere Türverschluß gleichzeitig.

Detail: Falztreibriegelschloss mit Bedienhebel (flächenbündig) im Schlossstulp
Detail: Falztreibriegelschloss mit Bedienhebel (flächenbündig) im Schlossstulp

Ist die Abkürzung für Futteraußenmaß.

Diese halten Brandschutztüren offen. Feststellungen müssen bauaufsichtlich zugelassen sein. Sie bestehen aus der Auslösevorrichtung mit Brandmelder und Energieversorgung, der Feststellvorrichtung und eventuell zusätzlichen Brandmeldern. Im Falle eines Brandes (Alarms) einer Handauslösung oder einer Störung, ist die Feststellanlage inaktiv und es werden Türen automatisch durch die Türschließer geschlossen.

Anderer Begriff für Türfeststeller.

Feuchtraumtüren von Köhnlein werden insbesondere in den Sanitärbereichen von Krankenhäusern, Seniorenpflegeheimen, Behindertenwohnheimen sowie Schulen und Kindergärten eingesetzt. Bei den Funktionen wird zwischen Feuchtraumeignung und Nassraumeignung unterschieden. Feuchtraumtüren sind geeignet für kurzfristige Feuchtigkeitseinwirkung auf der Oberfläche durch Spritzwasser oder durch Luftfeuchtigkeit. Weiterer Begriff Nassraumtür.

Anderer Begriff für Brandschutz.

Auch Brandschutztüren genannt, sind selbstschließende Türen mit speziellem Türblattaufbau und sicherheitsrelevanten Beschlägen, die bei der Entstehung eines Brandes die Ausbreitung von Feuer verhindern und sowohl wirksame Löscharbeiten als auch die Rettung von Menschen und Tieren möglich machen. Für die Wandöffnungen werden diese Brandschutztüren, zulassungstechnisch Feuerschutzabschlüsse (FSA) genannt, eingesetzt. Die Anforderungen von Feuerschutzabschlüssen werden durch Prüfungen nach den Normen DIN 4102 und DIN EN 1634 geregelt. Köhnlein bietet Brandschutztüren der Feuerwiderstandklassen T30 und T90. Die Zahlen 30 und 90 geben die Minuten an, welche der Feuerschutzabschluss das Ausbreiten von Feuer verhindern muss.

Fichte Holz hat eine lange Tradition in der Türenherstellung. Die Fichte steht für Natürlichkeit und wird überwiegend im Landhausstil eingesetzt. Fichte Türen verbreiten natürliche Wärme in Ihrem Zuhause. Ob natur lackiert bzw. geölt oder in einer der vielen farbigen oder pigmentierten Abstufungen, bei Köhnlein finden Sie immer Ihre Wunschoberfläche. 

Fichte Echtholz-Oberflächen

FICHTE

zu den Echtholz-Oberflächen
Fichte astfrei natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Fichte astig natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Fichte pigmentiert lackiert

Fichte Holz wird bei Köhnlein in vielen farbigen oder pigmentierten Abstufungen zur Herstellung der Innentüren für den traditionellen sowie modernen Landhausstil -, verwendet und veredelt.   

FICHTE BEIZTÖNE

Für Oberflächen Fichte und Lärche

zu den Echtholz-Oberflächen
Fichte samtweiß
zu den Echtholz-Oberflächen
Fichte Gris
zu den Echtholz-Oberflächen
Fichte Cinnamon
zu den Echtholz-Oberflächen
Fichte Maron

Spielende Kinder denken nicht an ihre Sicherheit. Täglich passieren in Kindergärten unnötige Unfälle an nicht oder nur unzureichend gesicherten Türen. Ein großer Gefahrenbereich bei Drehflügeltüren ist die sogenannte Nebenschließkante auf der Bandseite. Um ein Einklemmen und Quetschen von Fingern zwischen Türblatt und Zarge effektiv zu verhindern, werden Fingerrollos eingesetzt, die diesen Gefahrenbereich überdecken. Funktionell also klasse, aber optisch leider sehr unschön. Bei gefälzten Türen werden z.B. zwischen dem Boden und den Bändern Schutzprofile verwendet, oder ein großer Kasten, in dem das Fingerschutzrollo aufgewickelt wird, muss auf das Türelement aufgeschraubt werden.

Mit Entwicklung des verdeckten Fingerschutzrollos hat Köhnlein Funktion und tolle Optik vereint. Die Elemente bleiben trotz Einsatz eines Fingerschutzrollos optisch ansprechend. Das verdeckte Fingerschutzrollo von Köhnlein gibt es für Holzzargen und Stahlzargen. In Kindergärten sollte jedenfalls der Einsatz von Fingerschutzeinrichtungen Standard sein. Weitere Begriffe: Nebenschließkante, Hauptschließkante.


Darstellung verdeckter Fingerschutzrollo
Darstellung verdeckter Fingerschutzrollo

Öffnen Sie Ihre Tür fingerleicht mit dem biometrischen Fingersensor. Optisch ansprechend in die Türblattfläche integriert. Einzigartiger Bedienungskomfort, Schluss mit schwerem Schlüsselbund oder vergessenen Zugangscode. Ein Ausschließen ist unmöglich, da Ihr Finger der Schlüssel ist und dieser auch nicht verlegt werden oder verloren gehen kann. Diebstahl- und fälschungssicher, da Ihr Finger ein Unikat ist und ausschließlich befugte Personen (einfachste Einprogrammierung, nur bei geöffneter Tür) die Tür öffnen können.

Biometrischer Fingersensor
Biometrischer Fingersensor

Steht für die Drückerausführung planeo. Ein extra flaches Rosettendesign für Drücker- und Schlüsselrosette die auch flächenbündig eingelassen (planeo plus) ausgeführt werden können. Dieses extra flache Rosettendesign verleiht den Köhnlein Innentüren eine perfekte Optik. Dabei stehen Design, Qualität und Funktion im Vordergrund. Andere Begriffe "planeo und planeo plus".

Detail: Drückergarnitur planeo mit Flachrosetten
Detail: Drückergarnitur planeo mit Flachrosetten
Detail: Drückergarnitur planeo plus mit Flachrosetten, flächenbündig eingelassen
Detail: Drückergarnitur planeo plus mit Flachrosetten, flächenbündig eingelassen

Ist ein Begriff im Bereich von Innentüren und Haustüren. Nähere Erläuterungen nachstehend:

  • Türen und Zargen

    Unter der Produktbezeichnung KÖNOPLAN, KÖNOPLANin und KÖNOFREE und KÖNOFREEin hat Köhnlein innovative Einbaulösungen für stumpf einschlagende Türen im Programm. Alles flächenbündig oder sogar wandflächenbündig fügt sich das Türelement wie aus einem Guss in die Wand. Weiterer Begriff: Wandflächenbündig.

    Informationen zu KÖNOPLANin

    Informationen zu KÖNOFREEin

 

 

 
...
 
Detail: horizontaler Schnitt durch stumpfes Türblatt & Zarge Standard kantig
Detail: horizontaler Schnitt durch stumpfes Türblatt & Zarge Standard kantig

  • Zarge auf Blindstock

    Mit einem Blindstock ist es möglich eine herkömmliche Standardzarge aus dem Köhnlein Programm flächenbündig zur Wand einzusetzen. Blindstock mit oder ohne Aluprofil möglich
Beispiel: Zarge auf Blindstock mit Aluprofil
Beispiel: Zarge auf Blindstock mit Aluprofil
Beispiel: Zarge auf Blindstock ohne Aluprofil
Beispiel: Zarge auf Blindstock ohne Aluprofil

  • Flächenbündige Glasleisten

    Für Köhnlein Innentüren mit vielfältigen Lichtausschnitten kann optional eine flächenbündige Glasleiste mit kleinem Eckradius ausgewählt werden. Eine besondere Variante insbesondere bei stumpfen Türen. Weiterer Begriff: Glasleisten.

    Standard glatt Lichtausschnitte
Detail: Flächenbündige Glasleisten mit kleinem Eckradius
Detail: Flächenbündige Glasleisten mit kleinem Eckradius

  • Flächenbündige Dekoreinlagen

    Setzen Sie schon in der Standardklasse Akzente. Lisenen als flächenbündige Dekoreinlage z.B. in Dekor Aluminium gebürstet macht richtig Eindruck. Alternativ gibt es das Dekor auch in Aluminium schwarz gebürstet für weiße und helle Oberflächen. Diese Dekoreinlagen gibt es für viele Oberflächen und Türmodelle. 

    zur Türengalerie
Detail: flächenbündige Dekoreinlage 2WA, Dekor Aluminium gebürstet, Drückergarnitur planeo plus Modell Madrid, flächenbündig eingelassen
Detail: flächenbündige Dekoreinlage 2WA, Dekor Aluminium gebürstet, Drückergarnitur planeo plus Modell Madrid, flächenbündig eingelassen
 
...
 
Standard glatt, <b>Oberfläche: </b>CPL quer Nussbaum-Reproduktion<br/><br/><b>Türblatt: </b>Köhnlein Innentür Standard glatt, flächenbündige Dekoreinlage 2WA, Dekor Aluminium gebürstet<br/><br/><b>Zarge: </b>Köhnlein Standard kantig<br/><br/><b>Drückergarnitur: </b>Madrid, Edelstahl, planeo, Flachrosette rund

  • Flächenbündiges Glasdesign bei Haustüren Flat


    Haustüren von Köhnlein
    - ein Blickfang für jeden Hauseingang. Erleben Sie Glasdesign und innovative Verarbeitungstechnik in hoher Qualität. Designprägend bei der Modellreihe Flat ist das flächenbündige Glas, farblich passend zur Haustüroberfläche oder kombiniert als Kontrast in vielen RAL-Farbtönen. Optional als Highlight die integrierte Glasbeleuchtung in LED-Technik. Weiterer Begriff: Flat.

    Modellreihe Flat

    zu Haustüren Live
Detail: Flat K 801, Designglas Square mit LED-Beleuchtung
Detail: Flat K 801, Designglas Square mit LED-Beleuchtung
 
...
 
Flat K 801, <b>Oberfläche: </b>weiß<br/><br/><b>Türblatt: </b>Köhnlein Haustür Flat K 801, Glasfeld, Glasrand purpurrot, eingelassenes Edelstahlsockelblech<br/><br/><b>Verglasung: </b>Square mit LED-Beleuchtung (optional)<br/><br/><b>Beschläge: </b>Griffstab rund (160 cm), Edelstahl

  • Flat Türblatt und Rahmen flächenbündig

    Durchgängig im Design kann optional Türblatt und Rahmen innen und außen flächenbündig ausgeführt werden. Dabei kommen verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder zum Einsatz. Nichts ist aufgesetzt oder vorgesetzt. Alles schmiegt sich wie aus einem Guss flächenbündig zu einer harmonischen Einheit. Zudem kann die Innenseite individuell in allen RAL-Farben und verschiedenen Holzoberflächen, passend zum Wohnstil und den Innentüren gestaltet werden. So runden z.B. feine Linienfräsungen und flächenbündige Glasleisten die hochwertige Verarbeitung dieser Köhnlein-Haustüren ab.  
Detail: Flat K 819, Aussenseite flächenbündig, 3 Glasfelder, Glasrand schwarzgrau, verdeckt liegendes, mehrdimensional verstellbares Tectusband
Detail: Flat K 819, Aussenseite flächenbündig, 3 Glasfelder, Glasrand schwarzgrau, verdeckt liegendes, mehrdimensional verstellbares Tectusband
Detail: Flat K 819, Innenseite weiß, stumpf einschlagend, flächenbündige Glasleisten mit großem Eckradius
Detail: Flat K 819, Innenseite weiß, stumpf einschlagend, flächenbündige Glasleisten mit großem Eckradius
 
...
 
Flat K 819, <b>Oberfläche: </b>weiß, Zusatzoberfläche graubeige<br/><br/><b>Türblatt: </b>Köhnlein Haustür Flat K 819, 3 Glasfelder, Glasrand schwarzgrau, eingelassenes Edelstahlsockelblech<br/><br/><b>Verglasung: </b>Satinato<br/><br/><b>Beschläge: </b>Griffknopf, Edelstahl

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Haustüren-Programm von Köhnlein.

Mehr Informationen

 
...
 
 
...
 
 
...
 

Ist ein Begriff im Glasbereich. Floatgläser (Flachglas) sind Gläser die durch das Floatverfahren hergestellt werden. Die Glasschmelze wird auf ein Zinnbad geleitet und im Endlosverfahren abgekühlt und anschließend auf Fixmaße zugeschnitten. Aus Floatglas lassen sich später ESG- oder VSG-Gläser herstellen. 

Die Fluchtrichtung "auswärts" bedeutet: Die Türen gehen in Fluchtrichtung auf. Bezogen auf das Türblatt gehen sie von der Bandgegenseite aus auf. Im Panikfall drückt man die Türen auf. Grundsätzlich ist das der Regelfall, wenn man von Panik spricht.

Die Fluchtrichtung "einwärts" bedeutet: Die Türen gehen entgegen der Fluchtrichtung auf. Bezogen auf das Türblatt gehen sie von der Bandseite aus auf. Man muß das Türblatt also aufziehen. Achtung: Es ist immer vorher mit den örtlich Beteiligten abzuklären, ob diese besondere Ausführung zulässig ist. Die Lösung wird in Bereichen ohne Panikanforderung verwendet.

Anderer Begriff für Panikfunktionstüren. 

Anderer Begriff für Türblatt.

Ist ein Schloss mit einer speziellen Falle die weniger Lärm beim Eingriff in das Schließblech verursacht. 

Detail: Flüsterschloss mit spezieller Falle
Detail: Flüsterschloss mit spezieller Falle

Ist ein Schiebetürlaufbeschlag als besonders schicke und elegante Variante für auf der Wand laufende Türen. Die sichtbare, hochwertige Laufschiene in Edelstahloptik wird auf der fertig verputzten Wandfläche montiert. Die Lauftechnik ist im Türblatt integriert. Der Laufbeschlag fly ist mit der komfortablen Einzugsdämpfung Softmotion erhältlich.


Schiebetürlaufbeschlag Fly, integriert im Türblatt
Schiebetürlaufbeschlag Fly, integriert im Türblatt

Ist ein Begriff im Bereich der Türschließer. Freilauf oder auch Freilauffunktion bedeutet, man hat Brandschutztüren, die sich mit einem sogenannten Freilaufschließer frei beweglich (annähernd ohne Widerstand) bedienen lassen. Die im Freilauf funktionierenden Türschließer garantieren im Alarmfall die Funktion eines normalen Schließers. Diese Türschließer eignen sich für barrierefreies Bauen.

Siehe Erläuterung Begriff Freilauf.

Sind Rahmenteile lackiert, massiv lackiert, beschichtet oder furniert bei Füllungs- und Stiltüren. Man unterscheidet zwischen waagrechten und senkrechten Friesen. Im Köhnlein Türenprogramm finden Sie u.a. die Modellreihen Aurora, Corona, Sonata, Unito, Scala, Scaletta oder Terra.

Ist die Abkürzung für "Feuerschutzabschluss". Siehe auch Begriff Feuerschutztür

Steht für die Organisation "Forest Stewardship Council (FSC®) die sich für eine umweltfreundliche, verantwortungsvolle, nachhaltige und sozialverträgliche sowie ökonomische Nutzung der Wälder einsetzt. Ziel des FSC® ist es, die kontrollierte Waldbewirtschaftung weltweit zu verbessern und dadurch einen positiven Beitrag für die Umwelt und den Klimaschutz zu leisten. Für die Verwendung und Vermarktung von zertifiziertem Holz und Produkten aus Holz steht das FSC®-Label.

Sind Türen mit speziellem Türblattaufbau und besonderen Beschlägen. Sie haben besondere Eigenschaften und erfüllen einen hohen Schutz gegen Einbruch, Klimaunterschiede, Schall, Brand oder Rauch. Also Türen für jede Anforderung und jedes Sicherheitsbedürfnis. Köhnlein Funktionstüren können hinsichtlich der Schutzfunktionen miteinander kombiniert werden.

Ist ein Begriff im Glasbereich. Es sind Gläser die für spezielle Anwendungen hergestellt werden, wie z.B. Brandschutzgläser, Sicherheitsgläser, Einbruchhemmende Gläser, Schußsicheres Glas usw..  

Als Furnier werden 0,5 bis 8 mm dicke Blätter aus Holz bezeichnet, die durch verschiedene Säge- und Schneideverfahren vom Baumstamm abgetrennt werden. Das Wort Furnier kommt vom französischen "fournir" und bedeutet soviel wie "bestücken", "beliefern". Es bezeichnet den Vorgang, z.B. Decklagen mit dünnen Holzblättern zu belegen. Köhnlein verwendet für die Veredelung seiner Türen sorgfältig ausgewählte Echtholz-Furniere.

Echtholzfurnier
Echtholzfurnier

Diese bestehen aus Echtholzfurniere, die in Längs- und Querrichtung zueinander geschnitten und zusammengesetzt sind. Furniereinlegearbeiten sind in allen Furnier-/Holzarten möglich. Im Weiteren lassen sich auch verschiedene Holzarten zueinander kombinieren. Die Designs sind hierbei unendlich.

Detail: Furnier-Einlegearbeit Kernahorn natur geplankt quer furniert
Detail: Furnier-Einlegearbeit Kernahorn natur geplankt quer furniert

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen. Die beiden senkrechten Zargenteile sind bei Standardstahlzargen im Normalfall 3 cm länger als nötig. Soll ein Türblatt mit Normmaße zum Einsatz kommen, muss die Stahlzarge mit einem Fußbodeneinstand montiert werden. Die Fußbodenmarkierung (für den Fußbodeneinstand) an der Stahlzarge zeigt dem Monteur an, in welcher Höhe die Zarge montiert werden muss bzw. wo später der fertige Fußboden ist.

Anderer Begriff für Zarge.

Ist der ermittelte Wert in mm gemessen von Futterbrett Außenkante links zu Futterbrett Außenkante rechts. 

Ist Teil einer Zarge. Das Futterbrett verkleidet die Rohbauöffnung (Durchgang). Je nach Wandstärke wird das Futterbrett in der passenden Normbreite angefertigt. Mit der dazugehörenden Zierbekleidung können gewisse Wandmaßtoleranzen ausgeglichen werden. Auch Sondermaße außerhalb der Norm sind möglich.

Siehe Erläuterung Begriff Bodenführung.

Ist Teil einer Rahmentür. Diese können lackiert, massiv lackiert, beschichtet oder furniert sein. Bei Stiltüren werden Füllungen in Verbindung mit Profilen oder Fräsungen angedeutet. Im Köhnlein Türenprogramm finden Sie Türen mit Füllungen u.a. in den Modellreihen Aurora, Luna, Piano, Unito, Scala, Scaletta oder Terra.  

Beispiel: glatte Füllung
Beispiel: glatte Füllung
Beispiel: Füllung mit aufgesetzter Kassette
Beispiel: Füllung mit aufgesetzter Kassette
Beispiel: abgeplattete Füllung
Beispiel: abgeplattete Füllung

Sind Türen die Füllungen haben. Siehe auch Begriff  "Füllung". Beispiele siehe Bilder.

 
...
 
 
...
 

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

Anderer Begriff für Beizen.

Echtholzoberflächen sind bei Köhnlein von Haus aus hochwertig und handwerklich perfekt gefertigt. Gebürstete Türen der Premiumklasse Edition Compact von Köhnlein repräsentieren Natürlichkeit in Vollendung. Charakteristisch und markant - die einzigartige Haptik der gebürsteten Oberfläche, sichtbar und fühlbar das Holz mit all seinen Maserungen, Strukturen und Lebenslinien. Durch Lack oder Öl erhalten sie ein besonderes Finish, das den Charakter der Oberfläche richtig zur Geltung bringt. 

Lärche natur gebürstet
Lärche natur gebürstet

Bei Oberblenden wir die untere Oberblendenkante in der Form eines Gegenfalzes gefälzt. Die Falzgeometrie ist vom Türblattfalz, Türblattdicke abhängig. Der Gegenfalz ist so konzipiert, dass der Überschlag des Türblattes mit der Oberblendenfläche flächenbündig abschließt. Für zweiflügelige Elemente ist dies prinzipielle das gleiche, hier wird der Standflügel im Mittelbereich mit dem Gegenfalz ausgeführt. Man spricht hier auch von "mittig überfälzt".  

Detail: Darstellung Gegenfalz Oberblende
Detail: Darstellung Gegenfalz Oberblende

Ist das Türblatt eines 2-flügeligen Türelements, welches zuerst geöffnet und immer zum Eintreten eines Raumes genutzt wird. An ihm befinden sich das Schloss und die Drückergarnitur. Das 2-flügelige Türelement besteht aus einem Geh- und Standflügel. Der Gehflügel ist auch maßgeblich für die Bestimmung der DIN-Richtung/
Anschlagsrichtung. Der Standflügel (auch Bedarfsflügel genannt) wird nur bei Bedarf geöffnet, sodass dabei die volle Durchgangsbreite genutzt werden kann.

 
...
 

Glas gilt als eine amorphe Substanz. Im Bereich von Flachglas/Basisglas spricht man auch von Kalk-Natron-Glas. Glas besteht aus Quarzsand, sowie weiteren Stoffen wie Soda, Pottasche, usw.. Glas findet die unterschiedlichste Anwendung im Bereich der Türen. Ob als: Ganzglastüren, als Lichtausschnittverglasung, oder als Seitenteilverglasung bis hin zur Feuerschutz/Brandschutzverglasung. Finden Sie aus dem breiten Köhnlein Türenprogramm Ihre verglaste Wunschtür oder Ihr Wunschglas.

Unter dem Slogan "Ein Glas für alle Türmodelle" kann nahezu jede Tür mit jedem Glas individuell frei kombiniert werden. Wählen Sie aus über 1000 Standard- & Designgläsern. Oder unter dem Slogan "Design-Verbund Ein Türdesign - viele Möglichkeiten" können die zum ausgewählten Türendesign passenden Glastüren ausgewählt werden.

EIN GLAS FÜR ALLE TÜRMODELLE

Ein Glas für alle Türmodelle

EINRICHTUNGSBEISPIEL:

 
...
 

DESIGN-VERBUND EIN TÜRDESIGN - VIELE MÖGLICHKEITEN!

Ein Türendesign - viele Möglichkeiten

TÜRENBEISPIELE IM DESIGN-VERBUND: 

 
...
 
 
...
 
 
...
 
 
...
 

Siehe Begriff Cambio.

Ist ein spezielles Türband das die doppelseitige Drehbewegung als Pendeltür ermöglicht und sich für die Montage an Ganzglastüren eignet. Weiterer Begriff: Pendeltür.

PENDELTÜRBAND für Ganzglastüren
PENDELTÜRBAND für Ganzglastüren
 
...
 
Ganzglastür Mirada, District, Köhnlein Ganzglastür Mirada, District, Pendeltür, Grundfläche klar, Motiv sandgestrahlt, Zarge Köhnlein KÖNOSOFT, Weißlack, Bügelgriff rund (32,5 cm), Edelstahl, Pendeltürbänder, Edelstahloptik

Gläser für Ganzglastüren oder Lichtausschnitte können einseitig mit Rillenschliff versehen werden. Der Rillenschliff kann in polierter Ausführung (klare Rille auf satinierte Fläche) oder in Ausführung matt hergestellt werden. So lassen sich die verschiedensten Motive und Designs realisieren. 

Detail: Glas Arcduo, Ausführung: Grundfläche Satinato, Motiv Rillenschliff poliert
Detail: Glas Arcduo, Ausführung: Grundfläche Satinato, Motiv Rillenschliff poliert

Ist ein spezielles Band welches aus einem Bandkörper und einer Gegenplatte besteht. Beide Teile werden durch Bohrungen hindurch miteinander verschraubt und so am Glas dauerhaft geklemmt. Je nach Anwendung gibt es verschiedene Varianten.

Beispiel: Bandoberteile für Drehtüren & Pendltürbänder
Beispiel: Bandoberteile für Drehtüren & Pendltürbänder

Ist ein spezielles Schloss welches aus einem Schlosskasten und einer Gegenplatte besteht. Beide Teile werden durch Bohrungen hindurch miteinander verschraubt und so am Glas dauerhaft geklemmt. Je nach Anwendung gibt es verschiedene Varianten. 
Mehr Informationen

Beispiel: Schlosskasten BB für Drehtür
Beispiel: Schlosskasten BB für Drehtür
Beispiel: Schlosskasten PZ für Drehtür
Beispiel: Schlosskasten PZ für Drehtür

Kompetenz in Sachen Brand- & Rauchschutz beweist Köhnlein mit seinen bis zu 5000 mm hohen und unbegrenzt breiten Glaswänden, die mit ein- und zweiflügeligen Objekttüren (auch mit verdeckt liegenden integrierten Türschließern möglich) höchste Schutzfunktion bieten. Die filigranen Profile können furniert, weiß und farbig lackiert, oder auch mit Schichtstoff ausgeführt werden. Eine besondere Erwähnung verdient das patentierte Befestigungssystem bei dem keine störenden Glasleisten oder Schraubenköpfe sichtbar sind, und das eine schnelle und kostensparende Montage garantiert. Auch in Verbindung mit Schallschutz können Köhnlein Brand- & Rauchschutz-Glaswände mit Glas und/oder zurückliegenden und flächenbündigen Füllungen ausgestattet werden. Fragen Sie Ihren Köhnlein Ansprechpartner nach den vielseitigen Möglichkeiten.

Köhnlein Verglasungswand KV 69 Brand-/Rauchschutz mit zweiflg. Türelement, autom. Türöffnung und Schließfolgeregelung, F30-Verglasung
Köhnlein Verglasungswand KV 69 Brand-/Rauchschutz mit zweiflg. Türelement, autom. Türöffnung und Schließfolgeregelung, F30-Verglasung

Auch Glashalteleisten genannt. Leisten mit denen das im Lichtausschnitt eines Türblatts eingesetzte Glas fixiert und gehalten wird. Die Leisten sind meist aus Massivholz oder Holzwerkstoffen gefertigt. Sie sind ggf. Dekor- oder Echtholzfurnier-ummantelt und / oder lackiert (transparent, gebeizt oder farbig). Köhnlein bietet dazu verschiedene Ausführungen an. Auch flächenbündig eingelassene Glasleisten sind möglich. Zu vielen Modellreihen gehören speziell auf die Modellreihe abgestimmte Glasleisten. Auch bei Zargen mit Seitenteilen oder Oberlichtern kommen Glasleisten zur Fixierung des Glases zum Einsatz.

Glasleiste kantig
Glasleiste kantig
Glasleiste flach
Glasleiste flach
Glasleiste rund
Glasleiste rund
Glasleiste flächenbündig
Glasleiste flächenbündig

Siehe Erläuterung Begriff Profilzylinder. 

Ist ein Begriff im Bereich Feuertürabschlüsse (Brandschutztüren) und Rauschutztüren. Der Gleitschienschließer besteht aus dem Schließkörper und der Gleitschiene und ist ein wichtiger Türbeschlag. Dieses Türschließersystem wird oben an Tür und Rahmen aufgesetzt befestigt (siehe Bild rechts). Eine bestimmungsgemäße Funktion von Brand- und Rauchschutztüren wird mit dieser Schließtechnik gewährleistet.
Mehr Informationen zu Türschließern

Beispiel: DORMA Gleitschienenschließer TS93
Beispiel: DORMA Gleitschienenschließer TS93

Bei dieser Art der Oberflächenveredelung  behalten die Türen ihren natürlichen Charakter und die Türoberfläche kommt besonders zur Geltung. Geölte Türen werden aus besonders hochwertigen Materialien mit modernsten Fertigungsanlagen produziert, bevor das Öl-Finish in handwerklicher Arbeit der Türoberfläche die individuelle Optik verleiht. Das verwendete Öl ist speichel- und schweißecht (wird z.B. auch für Kinderspielzeug verwendet) und aromatenfrei (dadurch auch für Allergiker geeignet). Durch Nachbehandlung kann die Oberfläche jederzeit erneuert und intensiviert werden.

Geölte Echtholzoberflächen
Geölte Echtholzoberflächen

Ist bei der Furnierverarbeitung die Anordnung verschiedener Furnierstreifen unter- / nebeneinander.

Beschreibt die Höhe bis zur Decke. Bei der Geschosshöhe ist die Decke mit einbezogen. Die Türelemente gibt es bei Köhnlein in verschiedenen Ausführungsvarianten. Wir können für Sie individuell nach Ihren baulichen Gegebenheiten fertigen. Köhnlein Türen setzen Maßstäbe und das bis Größe XXL, z.B. realisieren wir für Sie geschosshohe Türelemente durchgehend bis Deckenhöhe (siehe Beispiele). Nahezu bei allen Modellreihen sind individuelle Maßanfertigungen möglich. 

Mehr Informationen zu Bauformen

 

 

Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Oberblende
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Oberblende
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Oberblende, ohne oberes Zargenquerteil
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Oberblende, ohne oberes Zargenquerteil
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht, ohne oberes Zargenquerteil
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht, ohne oberes Zargenquerteil

Als Griff werden üblicherweise Griffstangen und Griffstäbe bezeichnet. Sie werden im Wohnbereich überwiegend bei Schiebetüren und im Eingangsbereich bei Haustüren eingesetzt. Dazu hat Köhnlein ein breites Sortiment in vielfältigen Design- und Materialausführungen im Programm.
Mehr Informationen

 

 

Beispiel: Griffstab rund, Edelstahl (für Holztürblätter und Ganzglastüren)
Beispiel: Griffstab rund, Edelstahl
(für Holztürblätter und Ganzglastüren)
Beispiel: Bügelgriff rund, Edelstahl (für Ganzglastüren und Holztürblätter)
Beispiel: Bügelgriff rund, Edelstahl
(für Ganzglastüren und Holztürblätter)
Beispiel: Griffstab Curve, Edelstahl (für Haustüren)
Beispiel: Griffstab Curve, Edelstahl
(für Haustüren)

Ist ein Beschlagsteil zum Öffnen von Schiebetüren. Griffmuscheln gibt es in verschiedenen Ausführungen. Mehr Informationen

Beispiele:

 
...
 
 
...
 
Griffmuschel Rund, Griffmuschel rund mit Durchgriff, Edelstahl

Grundzargen sind meist Hilfsmittel die den späteren Einsatz einer Zarge / eines Rahmens in der Wandöffnung möglich machen. So werden z.B. für Köhnlein Holzleibungszargen spezielle Köhnlein Grundzargen verwendet. Als Ergebnis entsteht ein wandflächenbündiges Innentürelement mit 3-seitiger Schattenfuge. Weiterer Begriff Holzleibungszarge mit Schattenfuge.

 

Mehr Informationen

Beispiel: ZARGE KÖHNLEIN HZ-SL, Holzleibungszarge, Bekleidungen kantig
Beispiel: ZARGE KÖHNLEIN HZ-SL, Holzleibungszarge, Bekleidungen kantig
 
...
 
Standard glatt, Türelement links:<br/><b>Standard glatt</b><br/>Köhnlein Innentür Standard glatt, LA schmal Rechteck, schlossseitig, System KÖNOPLAN (stumpf einschlagend), verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder, Zarge Köhnlein wandflächenbündige Holzleibungszarge mit Schattenfuge, Drückergarnitur Madrid, Edelstahl, planeo, flächenbündige Rosetten rund<br/><br/><br/>Türelement rechts:<br/><b>Standard glatt</b><br/>Köhnlein Wohnungseingangstür Standard glatt, System KÖNOPLAN (stumpf einschlagend), verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder, Zarge Köhnlein wandflächenbündige Holzleibungszarge mit Schattenfuge (HZ-SL), Drückergarnitur ES1-Sicherheitsgarnitur Madrid, Langschild Rundform, Edelstahl

Ist ein Begriff im Glasbereich. Gussgläser sind wie Ornamentglas gegossene und gewalzte Gläser. Aufgrund der Ornamentierung sind diese Gläser nicht durchsichtig und klar, sondern das dahinter Befindliche sieht man verschwommen.

Ist eine Feststellvorrichtung, die Brandschutztüren (Feuerschutzabschlüsse) und Rauchschutztüren im geöffneten Zustand halten. Im Brandfall wird die Feststellvorrichtung nach Erkennen des Brandes durch den Brandmelder von der Auslösevorrichtung abgeschaltet. Haftmagnete gibt es für die Boden- und Wandmontage. Weiterer Begriff Feststellanlage.

Die Hauptschließkante eines Türelementes befindet sich an der Schlossseite der Tür. Weitere Begriffe: Nebenschließkante, Fingerschutzrollo.

Köhnlein Türen in CPL, Weiß- und Farblack werden mit einer HDF-Absperrung (HDF=hochdichte Faserplatte) als Decklage versehen. Dadurch erhalten die Türen u.a. eine hohe Festigkeit und Stabilität. Zudem erzielt man eine glatte, ebene Oberfläche (im Gegensatz zu gröberen Spanplatten). 

HDF-Absperrung
HDF-Absperrung

Ist die Abkürzung für Hochdichte Faserplatte. Sie Erläuterung Begriff HDF-Absperrung.

Mit Hinterschneidung der Zargenbekleidung am oberen Querteil ist eine angemessene Luftzirkulation in den Innenräumen gewährleistet. Eine Funktion die im modernen Wohnungsbau mit Innenraum-Lüftungsanlagen immer wichtiger wird. Ein großer, hässlicher unterer Türspalt  durch extremes Kürzen der Tür bzw. der Einsatz von Lüftungsgittern kann damit verhindert werden.

 

Mehr Informationen

Detail: Hinterschneidung Zargenbekleidung oberes Querteil
Detail: Hinterschneidung Zargenbekleidung oberes Querteil

Ist die englische Bezeichnung für High Pressure Laminate. HPL-Oberflächen bestehen aus Cellulose, Phenol und Melaminharzen und ist ein strapazierfähiges, robustes und pflegeleichtes Hochdrucklaminat. Die Dekorschicht aus durchgefärbten oder bedruckten Papieren wird mit einer Melaminharzschicht versehen und bildet unter hohem Druck und Hitze einen festen Verbund. Diese Oberfläche wird bei stark beanspruchten Objekttüren z.B. für Krankenhäuser, Kindergärten, KITA`s, Schulen, Sportstätten etc. eingesetzt.

Anderer Begriff für Rückholfeder.

Siehe Erläuterung Bestellmaß.

Diese Zargenlösung von Köhnlein ermöglicht Türblatt und Zarge in die Wand flächenbündig einzubauen. Das Aluprofil schafft einen sauberen Anschluss zwischen Türzarge und Wand. 

Holzleibungszarge mit Schattenfuge (HZ-SL)
Holzleibungszarge mit Schattenfuge (HZ-SL)
 
...
 
Linientür Mare, Türelement links:<br/><b>Linientür Mare</b><br/>Köhnlein Innentür Linientür Mare, Farblack lichtgrau, Linienfräsung Planfuge, System KÖNOPLANin (stumpf eingefälzt, in die Leibung öffnend), verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder, Köhnlein wandflächenbündige Holzleibungszarge mit Schattenfuge (HZ-SL), Drückergarnitur Getafe, Edelstahl, planeo, Flachrosette rund<br/><br/><br/>Türelement rechts:<br/><b>Linientür Mare</b><br/>Köhnlein Innentür Linientür Mare, Farblack lichtgrau, Linienfräsung Planfuge, Design-LA XS, bandseitig, System KÖNOPLANin (stumpf eingefälzt, in die Leibung öffnend), verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder, Glasleisten flächenbündig mit kleinem Eckradius, Köhnlein wandflächenbündige Holzleibungszarge mit Schattenfuge (HZ-SL), Drückergarnitur Getafe, Edelstahl, planeo, Flachrosette rund, Verglasung: Satinato

Ist der Maßbezug Zargenfalzmaß oben bis Unterkante Fallenausnehmung.

Ist ein spezielles Türband (auch Bommerband genannt), dass die doppelseitige Drehbewegung als Pendeltür ermöglicht und sich für die Montage an Holztüren eignet. Das Band hat zwei parallel liegende Bandrollen (auf der Türblattinnenseite und Türblattaußenseite) und ist doppelwirkend. Über eine Spiralfeder schließt sich das geöffnete Pendeltürblatt über mehrmaliges Pendeln (Schwingen) in die Nullstellung.   

Siehe Erläuterung Begriff Reproduktion.

Anderer Begriff für Furniereinlegearbeiten.

Ist ein Türschließer der im Türblatt vollständig versteckt eingebaut ist. Im geschlossenen Zustand des Türblattes ist der Türschließer von außen nicht sichtbar. Weiterer Begriff: Türschließer.

integrierter Gleitschienenschließer ITS93
integrierter Gleitschienenschließer ITS93

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm EDITION COMPACT.

Ist eine Verbindung vom Kabelübergang (dieser befindet sich in der Türkante auf der Bandseite) durch das Türblatt zum Motorschloss. Durch den Kabelkanal werden Stromkabel hindurchgeführt. Beim Einsatz eines Fingersensor im Türblatt wird auch dieses Bauteil durch einen Kabelkanal verbunden. 

Ist ein Bauteil, dass bandseitig sowohl im Türblatt als auch im Rahmen/Zarge integriert und eingefräst ist. Meist sind im Kabelübergang bereits Stromkabel integriert oder aber es lassen sich dünne Kabel hindurchführen. Der Kabelübergang verhindert ein Verzwicken bzw. Abdrücken der Kabel beim Schließvorgang der Tür.

Beispiel: Kabelübergang
Beispiel: Kabelübergang

Anderer Begriff für Bodendichtung.

Die Kantenausbildung beschreibt die Form der Kanten eines Türblattes. Köhnlein hat Kantenprofile als gerade Kante, Rundkante und verschiedene Profilkanten. Dazu eine Vielzahl an Kantenausführungen und somit für jeden Einsatzzweck und baulichen Anforderung die passende Lösung.

Kantenausführungen bei Innentürblätter sind aus Furnier / CPL-Kanten, als Einleimer oder Anleimer und als PU-Kanten möglich. Der Begriff "Kantenausführung wird auch in Verbindung mit der Ausführung (auch Kantenausbildung) "gefälzt", "stumpf einschlagend", oder "Doppelfalz", gebraucht. Hierbei sind die beiden Längskanten, sowie die obere Querkante einer Tür oder Elementes gemeint. Weitere Begriffe Kantenausbildung, Falzgeometrien

Mehr Informationen

Werden bei 2-flügeligen Türelementen im Standflügel eingebaut. Es befinden sich meist zwei Kantenriegel in der Türkante des Standflügels. Der untere Kantenriegel riegelt in eine Bohrung im Boden oder in eine Bodenhülse. Der obere Kantenriegel riegelt in die Zarge oder Türrahmen.

 
...
 

Als Kämpfer bezeichnet man das obere Bauteil (Aufrechte & Querteil) einer Zargen-/Rahmenkonstruktion die die Verbindung zwischen dem begehbaren Teil und dem feststehenden Teil zusammen mit dem Oberlicht darstellt.

Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht, ohne oberes Zargenquerteil
Beispiel: Türelement Geschosshoch mit Kämpfer und Oberlicht, ohne oberes Zargenquerteil

Ist eine designbetonte, profilierte Türkante bei weiß lackierten Zimmertüren. Weitere Informationen zu Kantenausbildungen

Detail: Karnieskante
Detail: Karnieskante

Anderer Begriff für Karnieskante.

Echtholz-Furniere sorgfältig ausgewählt verwendet Köhnlein Türen bei der Herstellung der Innentüren. Furnier, gefertigt aus echtem Holz, verleiht der Tür ihr unverwechselbares Gesicht. Natürliche Wuchsmerkmale, Farbe und Struktur unterstreichen die Echtheit und das Besondere am Naturprodukt Furnier. So hat Köhnlein Türen eine einzigartige Oberflächenvielfalt in seinem Lieferprogramm.  

Kirschbaum Echtholz-Oberflächen

KIRSCHBAUM

zu den Echtholz-Oberflächen
Amerik. Kirschbaum natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Kirschbaum Mediterran
zu den Echtholz-Oberflächen
Kirschbaum Antik

CPL Kirschbaum-Oberflächen

Die Köhnlein CPL-Oberflächen sind bestechend echte Holznachbildungen (Reproduktionen) mit herausragenden Eigenschaften. Mit der CPL-Oberflächen-Kollektion von Köhnlein stehen Ihnen über 40 Oberflächen zur Auswahl.

CPL KIRSCHBAUM REPRODUKTION

zu den CPL-Oberflächen
CPL Kirschbaum Trend-Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Kirschbaum Trend-Repro.

Wohnungseingangstüren (und andere Türen, z.B. Kellerabgang, Garage) trennen Räume mit unterschiedlichen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten. Diese unterschiedlichen Klimaten können zum Verzug der Tür führen. Um diesem Verzug vorzubeugen werden spezielle Türblattaufbauten verwendet, deren Eignung bei Tests in Prüfinstituten nachgewiesen werden. Dabei werden die Prüftüren zwischen zwei Klimakammern über mehrere Tage beidseitig unterschiedlichen klimatischen Verhältnissen ausgesetzt und dürfen dabei nur innerhalb enger Toleranzen eine Durchbiegung (Verziehen) aufweisen. Die dabei verwendeten Prüfklimaten sind laut DIN EN 1121 exakt bestimmt. Bei jeder Tür ist deshalb auf die Wahl der richtigen Klimaklasse zu achten. Köhnlein empfiehlt Wohnungseingangstüren mit Klimaklasse 3 (Prüfklima c). Für Außentüren (Haustüren und Laubengangtüren) sind noch extremere klimatische Bedingungen maßgeblich, diese werden mit den Prüfklimaten c, d, e in Kombination geprüft. Mehr zu Klimastabilität

Anderer Begriff für Zargenquerteil.

Ist die Abkürzung für Köhnlein Haustüren.

Ist im Bereich der Köhnlein Haustüren eine innovative, absolut wetterfeste sowie wartungsfreie Beschichtung. Sie ist sehr strapazierfähig und hat eine hohe Kratz & Abriebfestigkeit.

Detail: Haustür Modell Flat K 814, Oberfläche KöhaProtect, Glasfelder, Glasrand schwarzgrau, Verglasung Spionspiegel
Detail: Haustür Modell Flat K 814, Oberfläche KöhaProtect, Glasfelder, Glasrand schwarzgrau, Verglasung Spionspiegel

Ist die Bezeichnung für harmonisch abgerundete Zargenbekleidungen. Bei den meisten Oberflächen ist optisch durchgängig das Futterbrett mit Postforming-Rundkante erhältlich. Schöner Nebeneffekt außerdem: Freundlich zu den Ellenbogen und resistenter gegen Stöße. Optisch elegante Bekleidungsbreite von 60 mm. Durch die besondere Bekleidungsstärke von 22 mm ist ein problemloser Wand- und Sockelanschluss möglich.  

Ist die Bezeichnung für bombierte Zargenbekleidungen. Diese schaffen als KÖNOLIPS-Formzarge fließende Übergänge zwischen Tür und Wand - die perfekte Verbindung von Optik und Funktion.

Sind profilierte Zargenbekleidungen. Sie verleihen der Türzarge einen imposanten Auftritt. In der Fortsetzung von weichen Formen kann das Futterbrett mit einer Postforming-Rundkante ausgestattet werden. Wahlweise natürlich auch mit gerader Kante erhältlich.  

Sind flächenbündige Türen für den Wohninnenbereich. Nichts ist aufgesetzt, nichts vorgesetzt. Glatt und sauber fügt sich das Türblatt in die Zarge. Unsichtbare, verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder runden die formvollendete Optik der Köhnlein KÖNOPLAN Türen ab. 
Mehr Informationen

Ein Meilenstein in der Türentechnik sind Köhnlein KÖNOPLANin Türen. Stumpf eingefälzte, in die Leibung öffnende Türen. Flurseitig können nun alle Türelemente flächenbündig montiert werden und trotzdem öffnen die Türen in die einzelnen Räume. Damit ergeben sich in der Innenarchitektur ganz neue Gestaltungsmöglichleiten. KÖNOPLANin-Elemente können auch sehr gut mit KÖNOPLAN-Elementen kombiniert werden, da im geschlossenen Zustand optisch kein Unterschied zu sehen ist. Mehr Informationen

Ist die Bezeichnung für "Eingeputzte Aluminiumzarge". Eine innovative Zargenlösung für wandflächenbünddige Türen, die aufgrund ihrer Ausführung praktisch unsichtbar in die Wand integriert ist.  

Ist die Bezeichnung für "Eingeputzte Aluminiumzarge". Eine innovative Zargenlösung für wandflächenbündige Türen, die aufgrund ihrer Ausführung praktisch unsichtbar in die Wand integriert ist. Zudem lässt sich aufgrund der speziellen Ausführung der Zarge das Türblatt in die Leibung öffnen.  

 
...
 

Es besteht oben an der Türzarge aus einem Kranzprofil und seitlich aus Profilleisten. Das Kranzprofilset wird aus Massivholz in hochwertiger Ausführung hergestellt. Die Profilleisten können in verschiedenen Profilierungen ausgeführt sein. Eine tolle Aufwertung von klassischen Türelementen. Köhnlein hat für Türzargen verschiedene Profillösungen im Angebot. 

 
...
 
 
...
 

Ist ein Begriff im Bereich der Türschließer. Kurbelfallenschlösser sind mit einer sogenannten Kurbelfalle ausgestattet. Die Kurbel drückt beim Aufschlagen der Falle diese ins Schloss. Das Aufschlaggeräusch auf die Zarge/Schließblech reduziert sich dadurch. 

Ist die Abkürzung für Lichtausschnitt.

Wie der Name schon sagt, werden die Türen in Laubengängen als Eingangstüren eingebaut und bieten Wetter und anderen Umwelteinflüssen standhaft die Stirn. Meist bei größeren Bauvorhaben, in denen die Wohnungseingänge Tür an Tür liegen. Da Laubengangtüren in den meisten Fällen direkt in die Wohnräume (ohne Vorplatz oder Flur) führen, werden an diese Türen sehr viel höhere Anforderungen gestellt als bei normalen Haustüren.

Mehr Informationen

Beispiel: Laubengang in einer Wohnanlage
Beispiel: Laubengang in einer Wohnanlage

Diese führen in den meisten Fällen direkt in die Wohnräume. Für diesen Türtyp werden sehr hohe Anforderungen an den Einbruchschutz, Klimastabilität, Schallschutz und Wärmedämmung gestellt. 

In Verbindung mit der Veredelung von Türen handelt es sich um einen Schutzüberzug in transparenter Farbe (Klarlackierung) oder als Farblack (Endlackierung).

Anderer Begriff für Zargenlängsteile und Aufrechte.

Lärche Holz in vielfältigen Ausführungen veredelt. Ob in natur lackiert oder in natur geölt, behält die Lärche-Oberfläche ihren ursprünglichen Charakter. Oder aber z.B. in natur gebürstet steht bei der Veredelung die markante Optik und Haptik im Vordergrund. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche.     

Lärche Echtholz-Oberflächen

Lärche

zu den Echtholz-Oberflächen
Lärche natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Lärche Marcato natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Lärche Bardolino natur

Ist ein Schließblech mit kleiner herausgezogener Kante oben (Fallenöffnung), die die Bekleidung der Zarge im Schlossbereich vor der Falle beim Schließen des Türblattes schützt. Das Lappenschließblech wird bei stumpf einschlagenden Türen verwendet. Im geschlossenen Zustand ist nur die Schmalkante des Lappenschließbleches zu sehen und kaum wahrnehmbar.

Lappenschließblech
Lappenschließblech

Bei Schiebetüren auf der Wand laufend sorgt der Laufbeschlag dafür, dass sich das Türblatt schieben lässt. Köhnlein Laufbeschlagsysteme "Drive", "Fly" "Passo" und "Speed" sind hier zu nennen. Aber auch bei Schiebetüren in der Wand laufend befinden sich Laufbeschläge versteckt eingebaut. Laufbeschläge gibt es mit Anbindungszubehör für Holztüren aber auch für Ganzglastüren.

LDM ist die Abkürzung für lichtes Durchgangsmaß.

Ist optional für 3-fach-Verglasungen bei Köhnlein Flat-Haustüren erhältlich. Mehr Informationen

Beispiel: Köhnlein Haustür Flat K801, Verglasung: Designglas Square mit LED-Beleuchtung
Beispiel: Köhnlein Haustür Flat K801, Verglasung: Designglas Square mit LED-Beleuchtung

Sind die inneren Flächen einer Öffnung für Fenster oder Türen. Die Leibung kann verputzt sein. Vor verputze Leibungen können Blendrahmen montiert werden die einen maximalen lichten Durchgang gewährleisten. Bei tiefen Mauerleibungen kommen meist Blockrahmen (mittig montiert) zum Einsatz. 

Beispiel: Blendrahmen
Beispiel: Blendrahmen
Beispiel: Blockrahmen
Beispiel: Blockrahmen

Türblätter mit großen Türstärken werden mit einem sogenannten "Leibungsfalz" ausgeführt. So erreicht man, dass eine geringere Stärke in den Falz einschlägt. Ein anderer Begriff dafür ist "stumpf eingefälzt".

Beispiel: Türblatt ca. 68 mm stumpf eingefälzt mit Holzzarge
Beispiel: Türblatt ca. 68 mm stumpf eingefälzt mit Holzzarge

Diese Wände werden meist nachträglich als Zwischenwände zur Abtrennung eingebaut. Leichtbauwände lassen sich aus Ständerwerk und Gipskartonplatten herstellen.

Andere Begriffe in diesem Zusammenhang: Wandabschlussleisten und Kranzprofilset.

Ist ein Türblattausschnitt aus Glas. Lichtausschnitte sind ideal, um z.B. in Räumen ohne Fenster bei Tageslicht oder künstlichem Licht am Abend, eine lichtdurchflutende, heimelige Atmosphäre zu schaffen. Lichtausschnitte für Innentürblätter gibt es in Standardgrößen (Norm-LA) aber auch in Sondergrößen und vielen Ausführungen. Köhnlein bietet hier Vielfalt. Köhnlein empfiehlt vor allem bei großen Lichtausschnitten das besonders bruchsichere ESG-Glas (Einscheibensicherheitsglas). Die Verglasungen werden in den Ausschnitten durch sogenannte Glasleisten in kantiger, runder oder profilierter Ausführung gehalten. Auch flächenbündig verarbeitete Glasleisten sind möglich. Über 1000 Standard- und Designgläser sind erhältlich. Köhnlein liefert die Türblätter bereits mit dem von Ihnen ausgewählten Glas, fix und fertig verglast. 

Es handelt sich hier um das tatsächliche Maß bei welche Gegenstände hindurchpassen. Das lichte Durchgangsmaß in der Breite ist für die Nutzung z.B. im Krankenzimmer oder Seniorenheim für den Bettentransport, für Rollstuhlfahrer, aber auch im Privatbereich ist das komfortable Durchgehen von Türelementen oft entscheidend. Bei der Planung ist zu berücksichtigen, dass beim Öffnen der Tür auf 90° Öffnungswinkel die Türstärke sowie Türdrücker hineinragen und sich dadurch das lichte Durchgangsmaß verringert. Mehr Informationen

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm EDITION COMPACT.

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm EDITION COMPACT.

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

Sind schmale leicht hervortretende oder flächenbündig vertikal oder horizontal verlaufende Einlagen, die in die Türblattoberfläche eingearbeitet werden. Lisenen werden als Design-/Stilelement eingesetzt und es gibt sie in verschiedenen Materialien, Ausführungen und Kombinationen.
Mehr Informationen

Siehe auch Begriff "Hinterschneidung". Die Luftzirkulation ist eine wichtige Voraussetzung, um den notwenigen Luftaustausch zwischen verbrauchter Luft und frischer Luft zu ermöglichen. Wird im modernen Wohnungsbau mit sogenannten Innenraum-Lüftungsanlagen bewerkstelligt. Dazu braucht es ergänzend innovative Lösungen z.B. bei der Herstellung von Innentürelementen. Köhnlein Türen hat dazu die passende Anwort.

In vielen Fällen, ist ein Luftaustausch in geschlossenen Räumen ohne Fenster wie z.B. Badezimmer, Toilette oder auch Vorratskammer sinnvoll und geradezu erforderlich. Ein Luftaustausch muss stattfinden, damit die Luftfeuchte aus Atemluft, Kochdämpfen oder Wasserdampf im Badezimmer sich nicht an den Innenwänden niederschlägt, sondern entweichen und dadurch die Schimmelbildung vermieden werden kann. Für die einfache und preiswerte Lösung wird ein Kunststoff-Lüftungsgitter eingebaut. Lüftungsgitter sind mit durchblicksicheren Lamellen ausgestattet. Als wirkungsvollere und optisch bessere Lösung empfehlen wir die Belüftung über das Zargenquerteil. Damit wird eine angemessene Luftzirkulation oben über die Zarge und für den Bauherren oder Wohnungsbesitzer auf den ersten Blick nicht erkennbar, gewährleistet. 

Lüftungsgitter für Innentüren
Lüftungsgitter für Innentüren

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm.

Ist ein modernes Schließsystem mit großartigen Vorteilen:

  • Schlossfalle gleitet fast geräuschlos durch das Magnetsystem ins Schließblech und arretiert die Tür
  • sehr komfortables und sanftes Schließen
  • kein Anschlag und Abrieb auf dem Schließblech, dadurch nahezu verschleißfrei, lange Lebensdauer
  • hochwertige, moderne Optik: bei geschlossener Tür ist Schließblech nicht sichtbar (vor allem interessant bei stumpfen Türen z.B. KÖNOPLAN, KÖNOPLANin, KÖNOFREE)
  • bei geöffneter Tür keine vorstehende Falle - schöne Optik und kein „Hängenbleiben“
Detail: Magnetfallenschloss
Detail: Magnetfallenschloss

Als Maserung bezeichnet man die wellige Musterung im Holz. Sie wird auch Holzbild genannt. Je nach Herstellungsverfahren des Furniers gibt es z.B. Furnier in den unterschiedlichsten Maserungen. Die gängisten Maserungen  sind "Schlicht" (annähernd paralleler Faserverlauf) oder "Blumig" (Maserung verläuft nach oben hin verjüngend zusammen). Je nach Auswahl der Furniere sowie der Art des Zusammenfügens entstehen einzigartige Designs. Neben den Echtholz-Furnieren mit echter Holzmaserung gibt es eine große Auswahl an Holzreproduktionen (CPL-Oberflächen), bei welchen durch besondere Herstellungsverfahren künstlich eine Holzmaserungsoptik erzeugt wird.    

Ist die Bezeichnung für eine Modellreihe aus dem Köhnlein Innentüren-Programm EDITION COMPACT.

Siehe Begriff Anleimer.

Unter dem Begriff Massivwand versteht man Wände aus schweren Baustoffen. Diese Wände werden zum Beispiel aus Beton gegossen, oder mit Ziegel, Kalksteinen, oder Porenbetonsteinen gemauert. Die genannten Wände werden in der Regel verputzt.

Siehe Erläuterung Begriff Anker.

Die Mauerstärke ist abhängig von der Wandart sowie vom Baustoff der Wand. Wohnungsabschlußtüren werden im Regelfall in Tragwände mit Wandstärken von 270 mm eingebaut. Das Format der Mauersteine mit beidseitiger Putzschicht gibt die Wandstärke vor. Innenwände sind dann meist in einer geringeren Wandstärke vorhanden. Toleranzen in der Wandstärke können über den Verstellbereich bei Fertig-/Maßzargen ausgeglichen werden.

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzarge. Dabei handelt es sich um das Abstandsmaß von Blechkante zu Blechkante in der Wandstärke.

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen. Es beschreibt das Maß welches die Zarge von der Putzfläche entfernt ist.

Steht für die Bezeichnung "Mitteldichte Holzfaserplatte oder "Mitteldichte Faserplatte". Der Werkstoff steht in Plattendicken von 2 mm beginnend und in unterschiedlichen Dichten von 600 kg/m³ beginnend zur Verfügung. Beträgt die Dichte der Platten über 800 kg/m³ spricht man für gewöhnlich  von einer "Hochdichten Faserplatte" (HDF). 

Türen werden je nach Verwendungsort und Einsatzbereich den unterschiedlichsten Beanspruchungen (z.B. Stößen, Verwindungen und Verformungen) ausgesetzt. Die unterschiedlichen Beanspruchungskategorien / Beanspruchungsklassen werden als mechanische Festigkeit bezeichnet.

Mehr Informationen

Zusätzlich zur einfachen Verriegelung über das Hauptschloss wird die Tür über weitere Schließbleche und Verriegelungen (Bolzen) oberhalb und unterhalb des Hauptschlosses verriegelt. Die Betätigung erfolgt zentral vom Hauptschloss aus. Mehrfachverriegelungen werden bei einem höheren Sicherheitsbedürfnis z.B. in Wohnungseingangstüren oder Haustüren eingesetzt. Weiterer Begriff "Drei-Bolzen-Sicherheitsautomatikschloss"

Sie besteht aus einer Metallplatte mit Bandtasche und zwei Aufnahmehülsen, welche auf der Bandseite hinten fest am seitlichen Futterbrett der Zarge verschraubt werden. Für ein Türelement benötigt man zwei Bandaufnahmen (oben & unten), worüber die Bandunterteile über die vorgerichteten Bandbohrungen an der Falzbekleidung eingebracht und fest fixiert werden. Köhnlein verwendet für alle Zargen standardmäßig eine 4-fach verschraubte Metallbandtasche mit Aufnahmehülsen bis Vorderkante Bekleidung. Damit wird das Band durchgehend in der Metallführung gehalten. Es verhindert ein Absenken des Türblatts und Verdrehen der Bänder. So wird ein beständiger, stabiler Halt des Türblatts, auch von schwereren Türblättern wie z.B. Ganzglastüren und einfachen Wohnungseinganstüren gewährleistet. 

4-fach verschraubte Metallbandtasche

Ist ein Begriff im Bereich der Drückergarnituren. Die Befestigung der Drücker- oder Schlüssellochrosetten erfolgt dabei über eine Unterkonstruktion die mit Schrauben gegeneinander durch das Türblatt hindurch verschraubt werden. Die äußere ringförmige Abdeckung wird dann an der Unterkonstruktion aufgeschraubt und festgedreht.

Beispiel: Drückergarnitur Madrid, Edelstahl, mit Metall-Schraubrosetten

Ist eine auf dem Bau befindliche wichtige Montagemarkierung. Der Meterriss ist genau einen Meter über der Oberkante des fertigen Fußbodens. Weiterer Begriff Meterrissmarkierung.

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen aber auch eine auf dem Bau befindliche wichtige Montagemarkierung. Stahlzargen sind mit dieser Höhenmarkierung ausgestattet und gleichzeitig dient diese als Referenz für den Einbau der Stahlzarge vor Ort. Der Meterriss ist genau einen Meter über der Oberkante des fertigen Fußbodens.  

Anderer Begriff für Ganzglastüren Mirada.

Siehe Begriff Einlage.

Bei 2-flügeligen Türelementen spricht man von "mittig überfälzt" wenn Standflügel und Gehflügel (mittige Fuge) zueinander überfälzt sind. 

Darstellung: mittig überfälzt
Darstellung: mittig überfälzt

Ist ein Begriff im Bereich von Brand- und Rauchschutztüren. Die Mitnehmerklappe wird bei zweiflügeligen Brand- und Rauchschutztüren im Rahmen der Zulassungsbestimmungen für Fluchttüren eingesetzt. Sie sichert die richtige Schließfolge des Stand- und Gangflügels. Im Gefahrenfall muss die Tür schnellstmöglich zu passieren sein und danach müssen beide Türflügel wieder sicher schließen. Die oben am Standflügel befestigte Mitnehmerklappe stellt sicher, dass der Gangflügel so weit geöffnet wird, dass er in die Warteposition der Schließfolgeregelung gelangt. Anschließend können beide Türflügel wieder in korrekter Reihenfolge schließen.

Mitnehmerklappe Beispiel DORMA MK 396
Mitnehmerklappe Beispiel DORMA MK 396

Unter diesem Begriff werden Türenmodelle in sogenannte Kategorien bzw. Designfamilien klassifiziert. Ein gutes Orientierungsinstrument bei der Suche der Köhnlein-Wunschtür.

Montagebetriebe müssen z.B. bei der Montage von Einbruchhemmenden Elementen oder z.B. bei Brandschutztüren ihre Leistungen in Form einer Erklärung der übereinstimmenden Ausführung ausstellen und dem Bauherren aushändigen.

Bei Köhnlein können Zargen optional auf Wunsch passgenau vormontiert geliefert werden und sind somit im Handumdrehen durch den Fachbetrieb eingebaut. Dabei werden im Vorfeld z.B. weiß und farbig lackierte Zargenbekleidungen nach der Vormontage nochmals überlackiert, womit ein nahtloser Farbübergang ohne sichtbare Gehrungsfugen erreicht wird.

Beispiel: Überlackierte Bekleidungecken ohne sichtbare Gehrungsfugen
Beispiel: Überlackierte Bekleidungecken ohne sichtbare Gehrungsfugen

Ist ein aufschäumender Baustoff der für die Montage von Innentüren als Zweikomponentenschaum (2-K Schaum) verwendet wird.

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen. Der Mörtelschutzkasten ist im Bereich der Fallen- und Riegelstanzung von hinten angeschweißt und verhindert ein Austreten von Mörtel.

Siehe Erläuterung Begriff Ornamentseite bei Glastüren.

Ist die Abkürzung für Materialprüfanstalt für das Bauwesen das für die Erteilung von Allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen zuständig ist. Siehe auch Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis.

Sind Türen mit speziellem Türblattaufbau und besonderen Beschlägen. Sie haben besondere Eigenschaften und erfüllen einen hohen Schutz gegen Einbruch, Klimaunterschiede, Schall, Brand oder Rauch. Also Türen für jede Anforderung und jedes Sicherheitsbedürfnis. Köhnlein Multifunktionstüren können hinsichtlich der Schutzfunktionen miteinander kombiniert werden.

Anderer Begriff für Reproduktion.

Geprüfte Nassraumtüren von Köhnlein werden insbesondere in den Sanitärbereichen von Krankenhäusern, Seniorenpflegeheimen, Behindertenwohnheimen sowie Schulen und Kindergärten eingesetzt. Bei den Funktionen wird zwischen Feuchtraumeignung und Nassraumeignung unterschieden. Nassraumtüren sind geeignet für langanhaltende Nässeeinwirkung und häufige Belastung durch Spritzwasser. Weiterer Begriff "Feuchtraumtür".

Nassraumtüren sind geeignet für langanhaltende Nässeeinwirkung und häufige Belastung durch Spritzwasser. Zargen mit Nassraumeignung gab es bisher lediglich in Aluminium- und Edelstahlausführung. Mit Einführung der Nassraum-Zarge von Köhnlein ist eine hochwertige Alternative verfügbar. Großer Vorteil hierbei: Die Zargenoberfläche ist in zahlreichen Schichtstoffoberflächen erhältlich.  

Dabei handelt es sich um ein Farbsystem (Natural Colour System). Köhnlein verwendet dieses Farbsystem bei der Oberflächenveredelung seiner Farblacktüren. Das System eröffnet eine Vielzahl an Farbenvarianten.

Die Nebenschließkante eines Türelementes befindet sich an der Türbandkante. Zum Schutz gegen das Einklemmen oder Quetschen von Fingern bietet Köhnlein für stumpfe Elemente das patentierte Fingerschutzrollo. Weiterer Begriff: Hauptschließkante.

Beispiel: Draufsicht Türelement gefälzt, Neben- und Hauptschließkante

Beispiel: Draufsicht Türelement stumpf, Neben- und Hauptschließkante

Siehe Erläuterung Begriff Panikfunktionstüren.

Siehe Erläuterung Begriff Profilzylinder.

Diese bietet maximale Barrierefreiheit. Dabei handelt es sich um bodenebene Schwellen die bei Haustüren und Laubengangtüren Verwendung finden.

Nussbaum Holz ist eine dunkle und zugleich edel wirkende Oberfläche. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. So gibt es z.B. verschiedene Nussbaum Echtholz-Oberflächen und bestechend echte CPL Nussbaum-Holzreproduktionen. Dazu die Verarbeitungsvarianten in längs und quer verlaufend. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche. 

Nussbaum Echtholz-Oberflächen

NUSSBAUM

zu den Echtholz-Oberflächen
Amerik. Nussbaum natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Wildnussbaum natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Nussbaum Maron

CPL NUSSBAUM REPRODUKTION

Die Köhnlein CPL-Oberflächen sind bestechend echte Holznachbildungen (Reproduktionen) mit herausragenden Eigenschaften. Mit der CPL-Oberflächen-Kollektion von Köhnlein stehen Ihnen über 40 Oberflächen zur Auswahl.

CPL NUSSBAUM REPRODUKTION

zu den CPL-Oberflächen
CPL Nussbaum-Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Nussbaum-Repro.

Steht für eine Fläche, die sich bei raumhohen Bauformen (siehe Bild Türelemente hinten links) zwischen Türblatt und Raumdecke befindet. 

Mehr Informationen

 
...
 

Köhnlein-Türelemente werden sowohl in den verschiedensten Echtholzfurnier-, Dekor-, CPL (Continuous Pressed Laminate) - oder HPL (High Pressure Laminate) -Oberflächen, als auch in farbig lackierten Oberflächen z.B. Weiß oder anderen RAL/NCS Farben gefertigt. Ausgewählte Echtholzfurniere werden verarbeitet. Köhnlein steht für industrielle Fertigung mit hohem handwerklichen Anspruch. Deshalb werden Echtholzfurnier-Oberflächen in der Standardsortierung aber auch auf Wunsch in Stammfurnierung hergestellt. Für die Lack-, Dekor-und Laminat-Oberflächen kommen ausschließlich Materialien führender Markenhersteller zum Einsatz. Letzteres sind Holz- und andere Farblacknachbildungen die besonders strapazierfähig und pflegeleicht sind. Köhnlein hat bei den CPL-Oberflächen über 40 Dekore im Sortiment.  

Steht für ein Glasteil, das sich bei raumhohen Bauformen bzw. auch bei einem Windfangelement über dem Türblatt befindet. 

Mehr Informationen

 
...