DATEN WERDEN VERARBEITET!
MERKLISTE
Suchort:

Ist der Bandabstand zwischen der 1. Bandbezugslinie und der 2. Bandbezugslinie. Siehe auch Begriff Bandbezugslinie.

Die Bandaufnahme besteht aus einer Metallplatte mit Bandtasche und zwei Aufnahmehülsen, welche auf der Bandseite hinten fest am seitlichen Futterbrett der Zarge verschraubt werden. Für ein Türelement benötigt man zwei Bandaufnahmen (oben & unten), worüber die Bandunterteile über die vorgerichteten Bandbohrungen an der Falzbekleidung eingebracht und fest fixiert werden. Köhnlein verwendet für alle Zargen standardmäßig eine 4-fach verschraubte Metallbandtasche mit Aufnahmehülsen bis Vorderkante Bekleidung. Damit wird das Band durchgehend in der Metallführung gehalten. Es verhindert ein Absenken des Türblatts und Verdrehen der Bänder. So wird ein beständiger, stabiler Halt des Türblatts, auch von schwereren Türblättern wie z.B. Ganzglastüren und einfachen Wohnungseinganstüren gewährleistet. 

4-fach verschraubte Metallbandtasche

Bandbezugslinie für genormte Türen

Die Bandbezugslinie (BBL) nach DIN 18268 ist die festgelegte Linie eines Türbandes, die in einem bestimmten Abstand zur Oberkante Türfalz bzw. zur Bezugskante Zargenfalz steht. Erst die genaue Festlegung der Bandbezugslinie für das obere und das untere Türband ermöglicht das Zusammenwirken von Türblatt, Türband und Türzarge und erlaubt eine getrennte industrielle Fertigung von Türblatt und Zarge.

 

Mehr Informationen zu Abmessungen

Darstellung Bandbezugslinie oberes und unteres Band sowie Bandabstand
Darstellung Bandbezugslinie oberes und unteres Band sowie Bandabstand

Siehe Erläuterung Begriff Bandbezugslinie.

Anderer Begriff für Falzseite.

Umgangssprachlich gibt es die sogenannte Bandseite (dort ist das Türblatt mit den Scharnieren/Bändern befestigt) und die gegenüberliegende Seite des Türblattes die Schlossseite (hier ist das Schloss verbaut) wo sich der Türgriff befindet. 

Anderer Begriff für Bandbezugslinien. Dieser Begriff wird auch verwendet um die DIN-Richtung anzugeben z.B. Bandsitz DIN R.

Bänder schaffen bei Drehflügeltüren die Verbindung von Türblatt zur Zarge. Bänder sind in der Regel zweiteilig. Sie bestehen aus dem sogenannten Flügelteil (Bandoberteil). Es befindet sich eingedreht im Türblatt und dem Rahmenteil (Bandunterteil) das sich in der Zarge befestigten Bandtasche befindet. Wohnungseingangstürelemente hingegen werden mit dreiteiligen Bändern ausgestattet. Sie ermöglichen einen hohen Bedienungskomfort, leichte und geräuschlose Gängigkeit und einen beständigen, stabilen Halt des Türblatts. Köhnlein stattet alle seine Zargen für 2- und 3-teilige Standardbänder (auch als Zierbänder möglich) mit 4-fach verschraubten Metallbandtaschen aus. Sie besitzen Aufnahmehülsen bis Vorderkante Bekleidung. Ein stabiler Halt des Türblattes über viele Jahre wird damit gewährleistet. Zudem können später auch andere Türen z.B. schwere Ganzglastüren eingehängt werden. Bei stumpfen Türen kommen Bänder stumpf 3D/100 WF (sichtbar) oder verdeckt liegende Tectus-Bänder zum Einsatz. Im Objektbereich wird bei der Ausstattung der Objekttüren oft auf das VX-Bandsystem zurückgegriffen. 

2-teiliges Band
2-teiliges Band
Band stumpf 3D/100 WF
Band stumpf 3D/100 WF
3-teiliges Band
3-teiliges Band
Tectus-Band
Tectus-Band

Baurichtmaße (BRM) werden für die Festlegung der Wandöffnungen am Bau verwendet. Die genaue Festlegung ist in der DIN 4172 definiert. In Verbindung mit Türen ergeben sich daraus die Türgrößen welche wiederum in der DIN 18101 (Türen für den Wohnungsbau) verankert sind.

Ist die Abkürzung für Bandbezugslinie.

BB steht für Buntbart und wird für die normale Zimmertür verwendet. Buntbartschlösser sind nur für Innentüren ohne Sicherheitsanforderungen geeignet.
Mehr Informationen

Beschreibung BB-Schloss
Beschreibung BB-Schloss

Ist die Abkürzung für Bodendichtung. 

Spricht man von Beanspruchungsklassen bei Türen, so meint man im eigentlichen Sinn die mechanische Festigkeit von Türen. Die mechanische Festigkeit von Innentüren ist in Klassen von 1-4 eingeteilt. Die Klasse 1 steht für die Normale (N), Klasse 2 für Mittlere (M), Klasse 3 Starke (S) und Klasse 4 für Extreme (E) Beanspruchung. Für alle Köhnlein Wohnungseingangstüren wurde die mechanische Festigkeit Klasse 4 (E für extreme Beanspruchung) nachgewiesen. Die Klassifizierung erfolgt nach DIN EN 1192.

 

Mehr Informationen

Anderer Begriff für Standflügel.

Auch für Türen und Beschläge werden Planungsanforderungen an die Barrierefreiheit gestellt. Türen müssen sowohl deutlich wahrnehmbar, leicht zu öffnen und zu schließen als auch sicher zu passieren sein. Die Drückerhöhe ist mit 850 mm (ab Oberkante fertigen Fußboden zu Mitte Drückernuss) definiert. Untere Türanschläge oder Schwellen sind nicht zulässig. Drückergarnituren sind für motorisch eingeschränkte und sehbehinderte Menschen greifgünstig z.B. als bogen- oder U-förmige Griffe auszuführen.

Steht für eine chemische Lösung zur Oberflächenbehandlung z.B. von Holz oder Echtholzfurnier. Zur Herstellung von Beizenfarbstoffen werden Beizmittel eingesetzt. Siehe auch Begriff Beizen.

Holz und auch Holzfurniere können in ihrer Farbe durch das sogenannte Beizen verändert werden. Die Holzart Balkeneiche z.B. kann durch das Beizen im Beizton Ambra oder Moreno einen edlen dunklen Charakter erhalten.   

Mehr Informationen zu Holzoberflächen

Compact Standard, Balkeneiche natur transparent lackiert geplankt quer furniert
Compact Standard, Balkeneiche natur transparent lackiert geplankt quer furniert

Beispiel/Veredelung:

Balkeneiche natur, transparent lackiert

 

 

 

Compact Standard, Balkeneiche Beizton Ambra lackiert geplankt quer furniert, gebürstet
Compact Standard, Balkeneiche Beizton Ambra lackiert geplankt quer furniert, gebürstet

Beispiel/Veredelung:

mit dem Beizen in einem bestimmten Beizton wird die gewünschte Farbgebung im Vergleich zur "Oberfläche natur" verändert

Compact Standard, Balkeneiche Beizton Moreno lackiert geplankt quer furniert, gebürstet
Compact Standard, Balkeneiche Beizton Moreno lackiert geplankt quer furniert, gebürstet

Beispiel/Veredelung:

mit dem Beizen in einem bestimmten Beizton wird die gewünschte Farbgebung im Vergleich zur "Oberfläche natur" verändert 

Birke Holz ist ein helles Holz, was je nach Maserung schlicht bis dekorativ wirkt. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. Mit über 80 Echtholzoberflächen und Farbvarianten sind der individuellen Gestaltung nahezu keine Grenzen gesetzt. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche.    

Birke Echtholz-Oberfläche

BIRKE

zu den Echtholz-Oberflächen
Birke natur

Ist das Breitenmaß von Außenkante der Bekleidung bis zur gegenüberliegenden Bekleidungskante, sowie das Höhenmaß von Außenkante der Bekleidung bis zum Fußboden. Bei Renovierungen wird oft das Bekleidungsaußenmaß in Höhe und Breite auf der Baustelle ermittelt um die Elementbreite bzw. Bekleidungsbreiten entsprechend zu bestellen. Die neue Türzarge soll dann die vorhandenen Putz/Tapetenkanten abdecken.

Bekleidungsbreiten bei der Zargenausführung Standard sind z.B. 60 mm, 75 mm, 90 mm und 100 mm. Bombierte Bekleidungen z.B. bei der Zargenausführung KÖNOLIPS sind in 70 mm, sowie 80 mm erhältlich. Vielfältige Zargenvarianten hat Köhnlein in seinem Programm. Zu jeder Tür den passenden Rahmen.

Mehr Informationen

Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 75 mm
Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 75 mm
Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 100 mm
Beispiel: Maßzarge Standard, Bekleidungsbreite 100 mm

Sind Profilleisten für Zargenbekleidungen, um die Außenkante der Zarge formbetont hervorzuheben. Weiterer Begriff: Profilleisten.  

Beispiel: Profilleiste Typ 2 um Bekleidung

Bilden den Rahmen einer Zarge. Es gibt eine Falzbekleidung die auf der Bandseite fest mit dem Futterbrett verbunden wird. Gleichzeitig werden auf dieser Seite die Rahmenteile (Bandunterteile) über die in der Zarge befestigten Bandtaschen eingebracht. Für die andere Seite der Zarge spricht man von der Zierbkleidung, die nach erfolgter Montage der Zarge mit dem Futterbrett verbunden wird. Die Bekleidungen gibt es in verschiedenen Breiten und Ausführungen. Köhnlein Zargen haben eine  Bekleidungsstärke von 22 mm und sind dadurch hervorragend für die Renovierung geeignet. Weitere herausragende Eigenschaften machen den Unterschied.

  • Hinterschneidung zur Gewährleistung der Luftzirkulation möglich. Eine Funktion die im modernen Wohnungsbau mit Innenraum-Lüftungsanlagen immer wichtiger wird. Ein großer, hässlicher unterer Türspalt  durch extremes Kürzen der Tür bzw. der Einsatz von Lüftungsgittern kann damit verhindert werden.

 

 

HINTERSCHNEIDUNG DER ZARGENBEKLEIDUNG AM OBEREN QUERTEIL ZUR LUFTZIRKULATION MÖGLICH

 

 

 

 


  • 22 mm für eine hohe Stabilität der Zarge.

  • Köhnlein Zargen haben über die Zierbekleidung einen Verstellbereich von ca. 20 mm. Durch Kürzen der Hobelnase kann dieser Bereich noch erweitert werden.

  • Putzreste verschwinden im Hohlraum der Bekleidung, die Zarge liegt ringsum sauber an der Wand an.
  • Krumme und schiefe Wände, unsauber gearbeitete Wandöffnungen, bestehende Fliesensockel, ... - die Zarge kann einfach und genau durch Nachschneiden/-hobeln der Hobelnase angepasst werden.

HOHE STABILITÄT, GROSSER VERSTELLBEREICH UND EINFACHE ANPASSUNG AN BAULICHE GEGEBENHEITEN

 

 

 

 


  • Ideal auch bei halbhoch gefliesten Wänden. Hässliche Kanten und unnötige Silikonfugen werden vermieden. Dagegen werden dünne Bekleidungen oft vor den Fliesenspiegel gestellt, wodurch oberhalb eine unansehnliche Lücke entsteht.

SAUBERER ÜBERGANG ZU HALBHOHEN FLIESENSPIEGELN

 

 

 

 

 

 


  • Sockelleisten schließen sauber an die 22 mm starken Bekleidungen an und stehen nicht über.

SAUBERER ANSCHLUSS DER SOCKELLEISTEN

 

 

 

 

 

 

Sind Bauteile eines Türelements wie Bänder, Schloss, Schließblech oder Drücker, die die störungsfreie Funktion (öffnen, schließen & stabiler Halt) einer Tür sicherstellen.

Es handelt sich um Bauteile aus Metall die in das Türblatt oder der Zarge flächenbündig eingelassen werden. Sie unterscheiden sich in Art und Funktion und werden gerne in stumpfe Türelemente eingebaut. Beispiele finden Sie nachstehend:

  • Drückergarnitur planeo plus

    Das perfekte Team: planeo plus & Köhnlein Türen. Drückergarnituren planeo plus zeichnen sich durch ein extra flaches Rosettendesign aus, wobei die Drücker- und Schlüsselrosette flächenbündig in der Türblattoberfläche eingelassen wird. Viele Drückermodelle in den Ausführungen BB, WC, PZ und Wechselgarnitur sind möglich.

    Mehr Informationen

  • Griffmuscheln flächenbündig eingelassen

    Für Holzschiebetüren in der Wand - und auf der Wand laufend gibt es hochwertige Griffmuscheln flächenbündig eingelassen, in verschiedene Formen und Ausführungen. Formvollendet fügen sie sich wie aus einem Guss zu einer Einheit. So gibt es Griffmuscheln in rund, quadratisch, rechteckig und oval mit Materialien aus Edelstahl, Aluminium F1 und Messing F71. Ein Genuss beim Anblick Ihrer neuen Holzschiebetür von Köhnlein.
Detail: Griffmuschel rechteckig mit selbstschließender, gefederter Abdeckklappe, flächenbündig eingelassen, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
Detail: Griffmuschel rechteckig mit selbstschließender, gefederter Abdeckklappe, flächenbündig eingelassen, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel rund groß, Griffmuschel rund groß, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel quadratsich , Griffmuschel quadratsich, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel rechteckig, Griffmuschel rechteckig, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)
 
...
 
Griffmuschel oval, Griffmuschel oval, mit Abdeckklappe, Aluminium F1 (auch in Edelstahl erhältlich)

  • Flächenbündig eingelassene Türbänder

    Für stumpf einschlagende Türen werden in der Regel verdeckt liegende, mehrdimensional verstellbare Türbänder eingesetzt. Diese werden im Türblatt und Zarge flächenbündig eingelassen. Im geschlossenen Zustand sind diese Bänder nicht sichtbar. Je nach Gewicht des Tüblattes werden unterschiedliche Türbänder verwendet. Eine formvollendete Optik in Verbindung mit den Einbaulösungen KÖNOPLAN, KÖNOPLANin, KÖNOFREE und KÖNOFREEin.
Detail: Tectus Band 340
Detail: Tectus Band 340
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 240, Dreidimensional verstellbar, Edelstahl-Look
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 340, Dreidimensional verstellbar, F2
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 340, Dreidimensional verstellbar, Edelstahl-Look
 
...
 
Verdeckt liegendes 3D-Band Tectus TE 540, Edelstahl-Look

  • Edelstahl-Sockelblech flächenbündig eingelassen

    Dieses wird am Türblatt unten flächenbündig angebracht, um den Sockelbereich der Tür vor Beschädigungen zu schützen. Das Sockelblech aus Edelstahl ist zusätzlich ein Designelement welches das Türblatt entsprechend aufwertet. Es befindet sich im Regelfall auf der Falzseite (Aussenseite) des Türblattes.
Beispiel: Flat K 816, Eiche tabac quer furniert, flächenbündig eingelassenes Edelstahl-Sockelblech

  • Verdeckte flächenbündig eingelassene Schliessleiste bei Haustüren

    Ist ein hochwertiges Beschlagsteil welches optional für alle Schlosstypen erhältlich ist. Die verdeckte Schließleiste wird im Haustürrahmen flächenbündig eingelassen und ist damit bei geschlossener Tür nicht sichtbar. Sie schaffen mit dieser Ausstattung Mehrwert.
Detail: verdeckte Schließleiste

Türelemente werden nach Türblattbreite (TBAM), Türblatthöhe (TBAM) und Zargentiefe (WST) bestellt. Die Normmaße einer Tür orientieren sich an den Baurichtmaßen. Die Normzargen von Köhnlein lassen einen Wandstärkenausgleich (Verstellbereich) von -5 bis +15 mm zu.

Öffnen Sie Ihre Tür fingerleicht mit dem biometrischen Fingersensor. Optisch ansprechend in die Türblattfläche integriert. Einzigartiger Bedienungskomfort, Schluss mit schwerem Schlüsselbund oder vergessenen Zugangscode. Ein Ausschließen ist unmöglich, da Ihr Finger der Schlüssel ist und dieser auch nicht verlegt werden oder verloren gehen kann. Diebstahl- und fälschungssicher, da Ihr Finger ein Unikat ist und ausschließlich befugte Personen (einfachste Einprogrammierung, nur bei geöffneter Tür) die Tür öffnen können.

Biometrischer Fingersensor
Biometrischer Fingersensor

Ist ein Begriff im Bereich der Stahlzargen. Er beschreibt die Dicke des Bleches aus welchem die Stahlzarge hergestellt ist.

Ist ein Begriff im Bereich der Schiebetürzarge vor der Wand laufend. Der Blendkasten umschließt und verdeckt damit die an der Wand montierte Schiebetür-Laufschiene sowie die Laufrollen am Türblatt.

Detail: Blendkasten mit abgerundeten Kanten, seitlicher Anschlagwinkel
Detail: Blendkasten mit abgerundeten Kanten, seitlicher Anschlagwinkel

Der Blendrahmen wird auf die Wand montiert, etwa bei geringen Wandstärken oder vielfach auch bei Wohnungseingangstüren.

Mehr Informationen

Beispiel: Blendrahmen
Beispiel: Blendrahmen

Bei Strahlenschutztüren mindern Bleieinlagen den Strahlendurchtritt. Bleieinlagen werden sowohl in Türblättern als auch im Türrahmen verbaut. Siehe auch Begriff "Strahlenschutztür".

Mit einem Blindstock ist es möglich eine herkömmliche Standardzarge aus dem Köhnlein Programm flächenbündig zur Wand einzusetzen. Blindstock mit oder ohne Aluprofil möglich.

Mehr Informationen zu Zargenlösungen

Zarge auf Blindstock mit Aluprofil
Zarge auf Blindstock mit Aluprofil
Zarge auf Blindstock ohne Aluprofil
Zarge auf Blindstock ohne Aluprofil

Ist ein stabiler Rahmen, der in die Wandöffnung entweder bündig oder mittig positioniert werden kann. Kommt mit Oberlicht und / oder Seitenteil(en) oft auch als Windfangelement zum Einsatz.

Beispiel: Blockrahmen
Beispiel: Blockrahmen
Beispiel: Beidseitig flächenbündiger Blockrahmen
Beispiel: Beidseitig flächenbündiger Blockrahmen
 
...
 
Standard glatt, Köhnlein Innentür Standard glatt, Wildeiche natur geplankt längs furniert, LA XXL, Blockrahmen mit Seitenteilen beidseitig und Oberlicht (Windfangelement), Eiche Kastell natur, Drückergarnitur Sevilla, Edelstahl, Verglasung: Klarglas

Ist eine Dichtung, die unten im Türblatt eingelassen wird und sich beim Schließen der Tür automatisch absenkt. Sie kann je nach Bodenbeschaffenheit individuell eingestellt werden. Sie wird überwiegend bei Wohnungseingangstüren (Abschlusstüren) in Mehrfamilienhäusern mit einem speziellen Türblattaufbau eingesetzt und ist sehr wichtig für die Schalldämmung, das Zurückhalten von Zugluft und lästigen Gerüchen im Treppenhaus. In Kombination z.B. mit einer Überschlagsdichtung am Türblatt werden hervorragende Schalldämmwerte erreicht.

Absenkbare Bodendichtung (Zustand offen)
Absenkbare Bodendichtung (Zustand geschlossen)

Die Bodenführung wird zum leichtgängigen und störungsfreien Führen von Schiebetüren benötigt. Sie wird am Boden entsprechend befestigt. Man unterscheidet zwischen Holztürblätter und Ganzglastüren. Bei Holztürblättern wird zum Einbringen der Bodenführung unten in die Türflügelkante eine Nut (auch Einlaufnut genannt) eingefräst. Bei dieser Art der Bodenführung ist ein leichtes Spiel in der Nutbreite erforderlich. Bei Ganzglastüren wird die Tür innerhalb eines U-Profils mit Glasschutz geführt. Eine exaktes Positionieren und Ausrichten der Bodenführung erfolgt im probeweise eingehängten Zustand der jeweiligen Türausführung.

Beispiel: Nut für Bodenführung Holztürblatt
Beispiel: Nut für Bodenführung Holztürblatt
Beispiel: Bodenführung als U-Profil mit Glasschutzfür Ganzglastür
Beispiel: Bodenführung als U-Profil mit Glasschutz für Ganzglastür

Siehe Erläuterung Begriff Bodenführung.

Ist der Abstand Türblattkante unten zum Boden.

Anderer Begriff für Schwelle.

Bodentürschließer eignen sich für Anschlag- und Pendeltüren. Diese Türschließer werden flächenbündig im Fußboden eingebaut und funktionieren über die untere Schließeranbindung und das obere Drehlager (diese bilden mit dem Türblatt eine gemeinsame Drehachse).

Mehr Informationen zu Türschließern

DORMA Bodentürschließer BTS 80F
DORMA Bodentürschließer BTS 80F
GEZE Bodentürschließer
GEZE Bodentürschließer

Darunter versteht man im Allgemeinen alle Maßnahmen die der Entstehung und der Ausbreitung eines Brandes vorbeugen. Es soll sich kein Feuer und Rauch ausbreiten. 

Sind selbstschließende Türen mit speziellem Türblattaufbau und sicherheitsrelevanten Beschlägen, die bei der Entstehung eines Brandes die Ausbreitung von Feuer verhindern und sowohl wirksame Löscharbeiten als auch die Rettung von Menschen und Tieren möglich machen. Für die Wandöffnungen werden diese Brandschutztüren, zulassungstechnisch Feuerschutzabschlüsse (FSA) genannt, eingesetzt. Die Anforderungen von Feuerschutzabschlüssen werden durch Prüfungen nach den Normen DIN 4102 und DIN EN 1634 geregelt. Köhnlein bietet Brandschutztüren der Feuerwiderstandklassen T30 und T90. Die Zahlen 30 und 90 geben die Minuten an, welche der Feuerschutzabschluss das Ausbreiten von Feuer verhindern muss. 

Siehe Erläuterung Bestellmaß.

Ist die Abkürzung für Baurichtmaß.

Ist ein Begriff im Bereich Haustüren. Siehe Erläuterung Begriff Briefkasten.

Wurden früher in Haustür-Seitenteilen installiert. Die Einwurföffnung wurde als Langlochfräsung ausgeführt, zur Abdeckung Briefklappen auf der Außenseite verwendet. Auf der Innenseite war je nach Wunsch ein Briefkasten aus Blech oder Holz für die Aufnahme der eingeworfenen Briefe angebracht. In der heutigen Zeit werden Briefkästen aus energetischer Sicht, aus Sicherheitsgründen, usw. nicht mehr im Türelement verbaut.

Buche Holz hat Tradition in der Türenherstellung. Köhnlein Türen hat mit seiner Modell- und Oberflächenvielfalt ein am Markt einzigartiges Türenprogramm. So gibt es z.B. verschiedene Buche Echtholz-Oberflächen und bestechend echte CPL Buche-Holzreproduktionen. Dazu die Verarbeitungsvarianten in längs und quer verlaufend. Also für jeden Geschmack die richtige Wunschoberfläche. 

Buche Echtholz-Oberflächen

BUCHE

zu den Echtholz-Oberflächen
Buche natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Kernbuche natur
zu den Echtholz-Oberflächen
Wildbuche natur

CPL Buche-Oberflächen

Die Köhnlein CPL-Oberflächen sind bestechend echte Holznachbildungen (Reproduktionen) mit herausragenden Eigenschaften. Mit der CPL-Oberflächen-Kollektion von Köhnlein stehen Ihnen über 40 Oberflächen zur Auswahl.

CPL BUCHE REPRODUKTION

zu den CPL-Oberflächen
CPL Buche Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL quer Buche-Repro.
zu den CPL-Oberflächen
CPL Buche Country-Repro.

Siehe Begriff "BB-Schloss". BB ist die Abkürzung für Buntbart.

BZ-EZ ist eine Sanierungsholzzarge.

BLOCKZARGE ALS ECKZARGE (BZ-EZ)
Köhnlein GmbH  |  Heribert-Unfried-Str. 8-10   |  D-74597 Stimpfach  |  Tel.: +49 (0) 7967 / 154 - 0  |  Fax: +49 (0) 7967 / 154 - 46  |  info@koehnlein-tueren.de
Köhnlein GmbH  |  Heribert-Unfried-Str. 8-10   |  D-74597 Stimpfach
Tel.: +49 (0) 7967 / 154 - 0  |  Fax: +49 (0) 7967 / 154 - 46  |  info@koehnlein-tueren.de
MENÜ rechts
INNENTÜREN

INNENTÜREN ÜBERSICHT

IHRE WUNSCHTÜR

IHRE WUNSCHTÜR IN DER KÖHNLEIN TÜRENWELT


IHRE MERKLISTE

KÖHNLEIN TÜREN
KAUFEN

KÖHNLEIN
TÜRENLEXIKON

WARUM
KÖHNLEIN TÜREN

KONTAKT

News
Jobs

STELLENANGEBOTE


INITIATIVBEWERBUNG WILLKOMMEN!

Keine passende Stelle für Sie dabei? Dann bewerben Sie sich einfach initiativ bei uns. Wir sind stets an engagierten und leistungsfähigen Mitarbeitern interessiert.


           
www.koehnlein-tueren.de
1/1
0
0
0